Klinikprofil 33308

Leopoldina-Krankenhaus der Stadt Schweinfurt
Mehr als gute Medizin.
Neurologische Klinik

Krankenhaus bzw. Klinikum

Krankenhaus Ansicht
Leopoldina-Krankenhaus der Stadt Schweinfurt
Gustav-Adolf-Straße 6-8
97422 Schweinfurt
Telefon (09721) 720 - 0
Telefax (09721) 720 - 29 75
Anzahl der Fachabteilungen im Krankenhaus:
18 Fachabteilungen
Anzahl der Betten im Krankenhaus insgesamt:
677 Betten

Unsere Philosophie

Schwerpunktkrankenhaus für die Region Main-Rhön

Das Leopoldina-Krankenhaus stellt als modernes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung die umfassende medizinische Versorgung für die Bürger von Stadt und Landkreis Schweinfurt sowie der Bevölkerung im nördlichen Unterfranken sicher. Jährlich werden über 30.000 Patienten stationär und über 20.000 ambulant behandelt.

Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg sind wir aktiv an der praktischen Ausbildung von Studenten und Studentinnen in der Humanmedizin beteiligt und arbeiten in Fragen der Klinischen Forschung mit dem Ziel der Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten eng zusammen.

Mit mehr als 1800 Mitarbeiter und der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege ist das Krankenhaus mit seinen beiden Tochtergesellschaften einer der größten Arbeitgeber der Region.

Ein modernes Gesundheitszentrum mit überwiegend ambulanten und teilstationären Angeboten wird ab 2011 das Leistungsspektrum des Krankenhauses ergänzen. Im Jahr 2012 wird schließlich ein weiterer Neubau für eine Psychosomatische Klinik und eine neue 1-Bett Zimmer Privatstation eröffnet.

Spezialisierte Medizin auf höchstem Niveau

Eine medizinische Behandlung auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik mit menschlicher Zuwendung, Respekt und individueller Betreuung zu verbinden, das ist das erklärte Ziel unseres Hauses.

Hierzu betreiben wir 13 fachlich spezialisierte Kliniken mit angestellten Ärzten, 3 Belegabteilungen sowie zentrale Abteilungen für Radiologie, Strahlentherapie, Krankenhaushygiene, Pathologie und Nuklearmedizin, sowie eine eigenständige Praxis für Labormedizin.

Das Brustzentrum, das Gynäkologisches Krebszentrum, das Darmzentrum, das Pankreaskarzinomzentrum und das regionale Traumazentrum für Unfallverletzte. sind zertifizierte Einrichtungen innerhalb des Krankenhauses und Ausdruck einer gezielten Förderung gemeinsamer, interdisziplinärer Zusammenarbeit zum Wohl der Patienten. Unser Perinatalzentrum Level 1 ergänzt unser Angebot.

Die kontinuierliche Verbesserung der Unterbringungsqualität, die Verbesserung aller Abläufe bei der Untersuchung und Behandlung und nicht zuletzt der hohe Qualifikationsstand und die Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für eine hochwertige und anteilnehmende Versorgung der Patientinnen und Patienten. Medizin, Pflege, Service und Management arbeiten hierfür Hand in Hand.

Klinik

Dres Wilfried Kuhn und Johannes Mühler
Herr Prof. Dr. Dr. med. habil Wilfried Kuhn
Facharzt für Neurologie
Herr Dr. med. Johannes Mühler
Facharzt für Neurologie
Neurologische Klinik
Gustav-Adolf-Straße 6-8
97422 Schweinfurt
Telefon (09721) 720 - 21 53
Telefax (09721) 720 - 29 85

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Neurologie, Fachärztin/Facharzt für Neurologie
60 Monate
Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
24 Monate
Anzahl der Betten in der Fachabteilung insgesamt:
85
Anzahl der Stationen der Fachabteilung:
3
Anzahl der Betten auf der Intensivstation:
6
Behandlungsfälle pro Jahr stationär:
3.900
Behandlungsfälle pro Jahr ambulant:
1.700
Diagnostische Maßnahmen pro Jahr:
8.500
Nichtoperative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
1.200

Unsere Philosophie

Die Neurologische Klinik wurde 1983 eröffnet und hat sich seither zu einer der leistungsstärksten Neurologischen Akutabteilungen Bayerns entwickelt. Es werden jährlich annähernd 4000 Patienten stationär behandelt, dazu wurde zur Entlastung des vollstationären Bereiches eine präklinische Versorgungsstruktur etabliert Das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen wird in unserer Klinik diagnostiziert und therapiert.

Besondere Behandlungsschwerpunkte stellen hierbei zum einen die neurodegenerativen Erkrankungen und zum anderen die intensivmedizinischen und neurovaskulären Krankheitsbilder dar.

Prof. Dr. Dr. W. Kuhn ist ein national und international anerkannter Experte im Bereich der Grundlagenforschung und klinischen Behandlung des M. Parkinson. Die langjährige medizinische Erfahrung in der Behandlung dieser chronisch degenerativen Erkrankung unter Einschluss auch innovativer Methoden findet ihre klinische Anwendung in der ambulanten und stationären Behandlung dieser Patienten.

Für den Bereich Neurologische Intensivmedizin und Schlaganfallbehandlung zeichnet Dr. J. Mühler verantwortlich. Die eigenständig geführte neurologische Intensivstation versorgt weit überregional Schwerstkranke, ebenso die 2011 neu zertifizierte überregionale Stroke Unit.

Die Neurologische Klinik wird von den beiden Chefärzten kollegial geleitet. Der Teamgedanke, sowohl innerhalb des Ärztekollegiums als auch berufsgruppenübergreifend, genießt in der Abteilung einen hohen Stellenwert. Insgesamt 9 Fachärzte sorgen für eine kontinuierlich hohe Qualität der Patientenversorgung und der Ausbildung der Weiterbildungsassistenten.

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Neurologie, Fachärztin/Facharzt für Neurologie
60 Monate
Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
24 Monate

Rotationsmöglichkeiten/Kooperationen

Strukturiertes Curriculum mit Rotation durch alle Therapie- und Diagnostikbereiche der akutneurologischen klinischen Versorgung, einschließlich Neurologische Intensivstation und Überregionale Stroke Unit sowie Neurosonologie und Neurophysiologie.

Intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit insbesondere mit den Kliniken für Neurochirurgie sowie Innere Medizin (Medizinische Klinik 1 und 2) und dem Institut für Strahlendiagnostik und Neuroradiologie.

Weiterbildungsplan

Strukturiertes Curriculum mit Rotation durch alle Therapie- und Diagnostikbereiche der akutneurologischen klinischen Versorgung, einschließlich Neurologische Intensivstation und Überregionale Stroke Unit sowie Neurosonologie und Neurophysiologie.

Innerbetriebliche Weiterbildung

Tägliche interdisziplinäre Besprechung der Bilddiagnostik (Röntgen, CT, MRT), wöchentliche abteilungsinterne Fortbildung.

Forschung

Teilnahme an mono- und multizentrischen wissenschaftlichen Studien, vorrangig zu den Themen M. Parkinson, Epilepsie und Schlaganfall. Möglichkeit zur Promotion. Enge wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg.

Team

Unser Team
Anzahl der Ärzte insgesamt: 21
Anzahl der Ärzte in Vollzeit: 19
Anzahl der Ärzte in Teilzeit: 2

Anzahl der Oberärzte: 4
Anzahl der Assistenzärzte insgesamt: 15
Anzahl der Fachärzte unter den Assistenzärzten: 4
Anzahl der Assistenzärzte in der Weiterbildung: 11

Unseren Oberärzten bieten wir...

Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohem Maß an eigener Gestaltungsmöglichkeit in einem Team mit flachen Hierarchien und hoher gegenseitiger Wertschätzung.

Von unseren Oberärzten erwarten wir...

Freude am ärztlichen Beruf, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie uneingeschränkte Bereitschaft zur Teamarbeit. Eigene fachliche Schwerpunkte werden gefördert, soweit sie in das Spektrum der Klinik passen.

Unseren Fachärzten bieten wir...

Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohem Maß an eigener Gestaltungsmöglichkeit in einem Team mit flachen Hierarchien und hoher gegenseitiger Wertschätzung.

Von unseren Fachärzten erwarten wir...

Freude am ärztlichen Beruf, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie uneingeschränkte Bereitschaft zur Teamarbeit. Eigene fachliche Schwerpunkte werden gefördert, soweit sie in das Spektrum der Klinik passen. Entwicklungsperspektive hinsichtlich sektorenübergreifender Tätigkeiten (z.B. Teilniederlassung).

Unseren Assistenzärzten in Weiterbildung bieten wir...

Eine hervorragende Möglichkeit, die klinische Neurologie in ihrer gesamten Bandbreite kennen zu lernen mit allen Möglichkeiten, die eine der großen neurologischen Akutkliniken in Bayern mit einem universitären Behandlungsspektrum bietet. Wir pflegen ein hohes Maß an Kollegialität und Wertschätzung innerhalb des Teams, auch über die Berufsgrenzen hinweg. Wir legen nicht nur Wert auf eine fachlich exzellente Weiterbildung, sondern ebenso auf die Vermittlung von Freude und Erfüllung als Ärztin und Arzt in einem der spannendsten klinischen Fächer unserer Zeit.

Von unseren Assistenzärzten in Weiterbildung erwarten wir...

Die Bereitschaft, mit Freude, Neugier und Engagement eine gute Ärztin/ein guter Arzt werden zu wollen und Begeisterungsfähigkeit für das Fach Neurologie.

Stellenangebote

Wir freuen uns immer über neue Kollegen, die unser Team unterstützen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Herr Dipl. Verwaltungswirt Volker Pfeffermann
Telefon (09721) 720 - 32 78
Telefax (09721) 88 - 32 78
Leopoldina-Krankenhaus der Stadt Schweinfurt
Gustav-Adolf-Straße 6-8
97422 Schweinfurt

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte

ab Juli 2012
Vollzeit

Oberärztin/Oberarzt
Neurologie, Fachärztin/Facharzt für Neurologie

Das Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt mit 677 Betten und 31.000 stationären Patienten im Jahr steht für mehr als gute Medizin. Wir sind ein bestens ausgestattetes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit überregionaler Bedeutung und Lehrkrankenhaus der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Um unsere wichtigste Aufgabe, die ausgezeichnete Versorgung unserer Patienten sicher zu stellen, suchen wir engagierte und aufgeschlossene Mitarbeiter, die uns dabei unterstützen wollen.

Für unser Team der Neurologischen Klinik, Leitung Prof. Dr. Dr. med. W. Kuhn und Dr. med. J. Müller suchen wir zum 01.07.2012 einen Oberarzt (w/m).

Die Neurologische Klinik verfügt über 79 Betten einschließlich einer zertifizierten überregionalen Stroke Unit sowie eine eigenständige Neurologische Intensivstation mit 6 Beatmungsbetten. Schwerpunkte der Abteilung bilden neben zerebrovaskulären und neurologisch – intensivmedizinischen Krankheitsbildern die extrapyramidalmotorischen Erkrankungen sowie die Neuroonkologie. Jährlich werden ca. 4000 Patienten stationär behandelt. Unser Ärzteteam besteht aus 9 Fachärzten und 12 Weiterbildungsassistenten. Es herrscht ein exzellentes kollegiales Arbeitsklima, mit den Kolleginnen und Kollegen der Neurochirurgischen Klinik und der Neuroradiologie sowie der Schmerztherapie besteht eine sehr enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Wir wünschen uns eine engagierte, teamfähige und interessierte Führungspersönlichkeit, die unsere Klinik kreativ mit gestalten will. Eine breite klinische Erfahrung in der Akutneurologie einschließlich der Beherrschung der klinisch relevanten diagnostischen Verfahren und der Behandlung intensivmedizinischer Krankheitsbilder setzen wir voraus; besonders wichtig ist uns die Freude an Teamarbeit und die Unterstützung unserer jungen Mediziner.
Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe III TV-Ärzte/VKA, Zusatzeinnahmen durch Teilnahme am Rufdienst, Pool-Beteiligung, Gutachten, Mitbetreuung klinischer Studien usw.. Großzügige Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen (Kongresse und Seminare).

Weitere Informationen zu unserem Haus können Sie unter www.leopoldina.de einsehen. Für weitergehende Fragen zur Neurologischen Klinik stehen Ihnen die Chefärzte Prof. Dr. Dr. W. Kuhn und Dr. J. Mühler unter 09721-720 2153 jederzeit gerne zur Verfügung. Ihre E-Mail richten Sie bitte an jmuehler@leopoldina.de

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Nummer 2012/13 an das

Leopoldina-Krankenhaus
Gustav-Adolf-Straße 8
97422 Schweinfurt

oder per Email an personalabteilung@leopoldina.de

oder auch über unser Bewerberportal, www.stellenboerse-krankenhaus.de/leopoldina/job/index.de

Falls Sie Fragen zu diesem Stellenangebot haben steht Ihnen Hr. Volker Pfeffermann, gerne unter 09721- 720-3278 für weitere Auskünfte zur Verfügung.

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit oder Teilzeit

Assistenzärztin/Assistenzarzt
Neurologie, Fachärztin/Facharzt für Neurologie

Wenn Sie nach Ihrem Studium eine ärztliche, patientenorientierte Tätigkeit in einem der spannendsten und entwicklungsträchtigsten Fachgebiete der Medizin, der klinischen Neurologie, suchen, dann sollten Sie mal bei uns vorbeischauen!

  • junges, aufgeschlossenes Team (9 Fachärzten und 12 Weiterbildungsassistenzärztinnen/-en)
  • eine der leistungsstärksten Neurologischen Kliniken Bayerns
  • gemeinsam mit der Neurochirurgischen Klinik bilden wir ein überregionales Neuro-Zentrum mit universitärem Behandlungsspektrum
  • zertifizierte überregionale Stroke Unit und eigenständig geführte Neurologische Intensivstation mit 6 Beatmungsplätzen
  • hoher interdisziplinärer Lerneffekt durch eine exzellente Zusammenarbeit mit den benachbarten Fachdisziplinen
  • umfassende Weiterbildung in der klinischen Neurologie und Neurologischen Intensivmedizin (inkl. Rotation durch alle Arbeits- und Funktionsbereiche der Klinik)
  • Wöchentliche Abteilungsfortbildungen so wie externe Fortbildungsangebote (inkl. finanzieller Unterstützung)
  • Dienstplan, der den nationalen und europäischen Richtlinien zur Arbeitszeit entspricht
  • Die Vergütung erfolgt nach dem aktuellen Tarifvertrag für Ärzte; zusätzliche Einnahmen Durch Unterrichts- und Gutachtertätigkeit sowie eine verlässliche Poolbeteiligung sind Möglich
  • Elektronische Arbeitszeiterfassung (etwaige Mehrarbeit wird finanziell oder durch Freizeit ausgeglichen)

Das Leopoldina-Krankenhaus der Stadt Schweinfurt GmbH ist ein leistungsfähiges Schwerpunktkrankenhaus mit 677 Betten, die sich auf 13 Fachabteilungen sowie 3 Belegabteilungen aufteilen. Mit Auto oder Bahn nur 30 Minuten von Würzburg und Bamberg entfernt bietet Schweinfurt als dynamischer Wirtschaftsstandort eine hervorragende Infrastruktur speziell für Familien und ein äußerst attraktives Umland mit hohem Kultur- und Freizeitwert.

Wem das alles zu paradiesisch klingt: Kommen Sie doch einfach 1 oder 2 Tage zum Hospitieren!

Für Auskünfte vorab stehen Ihnen gerne zur Verfügung: Götz Winkler, Sprecher der Assistenzärzte, Tel: 09721 720-0, Prof. Dr. Dr. Kuhn und Dr. Mühler, Chefärzte, Tel: 09721-720-2153, Email: jmuehler@leopoldina.de

Arbeitsbedingungen

Wochenarbeitszeiten

40 Stunden

Dienstmodell der Oberärzte

Rufbereitschaftsdienst
Anzahl der Oberarztdienste pro Monat: 8

Dienstmodell der Assistenzärzte

Vollarbeitszeit im 3-Schicht-Dienst

Nachtdienste im Schichtdienstmodell

Tarifvertrag

Tarifvertrag: TV-Ärzte VKA

Sonderleistungen

  • Fortbildungstage werden in Absprache mit dem Chefarzt nach §6 Tarifvertrag Ärzte VKA gewährt. 3-5 Fortbildungstage.
  • Elektronische Arbeitszeiterfassung, Sockel von 30 Stunden steht als zusätzliche Freitage zur Verfügung, darüber hinaus gehende Mehrarbeit wird ausbezahlt. Feste Poolbeteiligung, zusätzliche Verdienstmöglichkeiten durch Unterricht und Gutachten. Externe Fortbildungen werden großzügig unterstützt.

Kinderbetreuung

In der Stadt Schweinfurt besteht ein dichtes Netz von kommunalen und kirchlichen Kindergärten. Viele Kinderkrippen entstehen derzeit neu, so dass eine individuelle Auswahlmöglichkeit besteht.

Ausbildungsangebot für Studenten

Wir freuen uns immer über Studenten, die bei uns ausgebildet werden wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Herr Dr. med. Johannes Mühler
Telefon (09721) 720 - 21 53
Telefax (09721) 720 - 29 85
Leopoldina-Krankenhaus der Stadt Schweinfurt
Gustav-Adolf-Straße 6-8
97422 Schweinfurt

Das praktische Jahr

Das Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt ist akademisches Lehrkrankenhaus der Julius-Maximilian Universität Würzburg. Die Absolvierung des PJ ist selbstverständlich möglich. Wir freuen uns immer über engagierte Nachwuchsmediziner, die Ihre praktische Ausbildung in unserer Klinik absolvieren wollen. Es erwartet Sie eine praxisbezogene und intensive Ausbildung in freundlicher Atmosphäre in einem modern ausgestatteten Krankenhaus der Schwerpunktversorgung.

Behutsame Einführung in die eigenverantwortliche ärztliche Tätigkeit in der Akutneurologie. Dabei liegt das Augenmerk v.a. auf dem Erlernen der klinisch wichtigen Aspekte der Anamnese- und Befunderhebung und der individuellen Patientenbetreuung mit einer jederzeit verfügbaren Supervision. PJ-Studenten werden als Teil des ärztlichen Teams wertgeschätzt; Ziel ist es, die Freude am ärztlichen Beruf und das Interesse für das Fach Neurologie zu stärken und für eine erfolgreiche ärztliche Tätigkeit hiermit eine Basis zu schaffen.

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für Famulanten:

Wir bieten Ihnen kostenlose Mittagsverpflegung an den Arbeitstagen, kostenlose Parkmöglichkeit, kostenlose Dienstkleidung und die kostenlose Teilnahme an Seminaren oder Kursen in unserem Haus.

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für PJ-Studenten:

Wir bieten Ihnen kostenlose Mittagsverpflegung an den Arbeitstagen, kostenlose Parkmöglichkeit, kostenlose Dienstkleidung und die kostenlose Teilnahme an Seminaren oder Kursen in unserem Haus.

Für die Studierenden im praktischen Jahr (PJ-Studenten) können wir zusätzlich die Fahrtkosten im Rahmen einer pauschalen Aufwandentschädigung erstatten.

Freizeit- und Kulturangebot

Bilder aus der Stadt
Bilder aus der Region
Entfernung zum nächsten Meeresstrand:
550 km
Entfernung zum nächsten alpinen Skilift :
290 km
Entfernung zum nächsten Golfplatz:
10 km
Entfernung zum nächsten internationalen Flughafen:
120 km

Freizeit- und Kulturangebot am Ort

Aus gutem Grund wirbt Schweinfurt mit dem Slogan „Industrie und Kunst“. Bedeutende heimische Industrielle haben jahrzehntelang mit großem Kunstverständnis und außergewöhnlicher Sammelleidenschaft herausragende Kunstwerke zusammengetragen. So kann man heute im Museum Georg Schäfer die größte Spitzweg-Sammlung der Welt und die bedeutendste Privatsammlung deutscher Malerei des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts erleben.

Nach umfangreichen Baumaßnahmen wurde das historische Gebäude des „Ernst Sachs Bades“ im Mai 2009 seiner neuen Bestimmung übergeben und beherbergt seither die Kunsthalle Schweinfurt. Der Kernbestand zeigt unter dem Titel „Diskurse“ zeitgenössische Kunst nach 1945. Mit der Kunsthalle erweitert Schweinfurt seine Rolle als Kulturstadt von internationalem Rang.

Kultur erleben in Schweinfurt ist vielfältig, bunt und hält für jeden Geschmack etwas bereit. „Standing Ovations“ verdient das Theater der Stadt Schweinfurt. Ein Publikumsmagnet, in dem seit Jahrzehnten regelmäßig große Bühnen und Schauspieler gastieren. Es zählt zu den erfolgreichsten Bespieltheatern Deutschlands.

Beim Kulturfestival „Nachsommer Schweinfurt“ werden durch das Spiel mit unterschiedlichen Stilen, Epochen und Ausdrucksformen alljährlich künstlerische Grenzüberschreitungen gewagt. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Kleinkunst- und Kabarettveranstaltungen erwartet den Besucher der Kulturwerkstatt „Disharmonie“.

Familien leben in Schweinfurt besonders günstig. Zum einen wegen der erfreulich niedrigen Wohnungsmieten, zum anderen wegen gezielter Familienförderprogramme.

Aber Schweinfurt hat Familien noch mehr zu bieten. Zum Beispiel einen Kindergartenplatz für jedes Kind zwischen drei und sechs Jahren. Außerdem existiert in Schweinfurt eine breit gefächerte Schullandschaft mit allen vier Gymnasien, um Kindern optimale Zukunftsperspektiven zu ermöglichen. Zahlreiche Kinder- und Jugendeinrichtungen sorgen dafür, dass sich Talente frühzeitig entfalten können.

Ein urbanes Freizeitangebot ohne Großstadthektik. Naturgenuss ohne lange Anfahrtswege. Vielfalt auf überschaubarem Raum. Wer diese Dinge schätzt, wird Schweinfurt lieben. Denn Schweinfurt verbindet Cityflair mit Naturidylle. Fränkische Lebensart mit modernem Stadtleben. Attraktive Einkaufsstraßen laden zu einem Stadtbummel ein. Gastliche Restaurants servieren Gaumenfreuden für jeden Geschmack. Beliebte Naherholungsgebiete animieren zu aktiver Freizeitgestaltung.

Freizeit- und Kulturangebot in der Region

Auch wenn Schweinfurt ein moderner Wirtschaftsstandort ist, wird das Stadtbild von viel Grün bestimmt. Der im Rahmen der Stadtsanierung erweiterte Park entlang der historischen Stadtbefestigung hat Schweinfurts Innenstadt näher an das Mainufer gerückt und lädt zum Promenieren ein.

Schweinfurt liegt mitten im fränkischen Weinland, der bayerischen Toskana und in nächster Umgebung zu Steigerwald, Haßbergen und zum Biosphärenreservat Rhön. Überall findet man einzigartige Naturerlebnisse, malerische Orte und attraktive Ausflugsziele.

Bäder, Seen und natürlich der Main laden zu vielfältigen Wassersportaktivitäten ein. Auf Golfliebhaber warten in unmittelbarer Umgebung vier wundervolle Golfplätze.

Die Universitätsstädte Würzburg und Bamberg sind über die hervorragende Autobahnanbindung schnell und unkompliziert zu erreichen.

Links zum Freizeit- und Kulturangebot