Klinikprofil 33127

Klinikum Nordschwarzwald
Kompetenz im Verbund
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Krankenhaus bzw. Klinikum

Krankenhaus Ansicht
Klinikum Nordschwarzwald
Im Lützenhardter Hof
75365 Calw-Hirsau
Telefon (07051) 586 - 0
Telefax (07051) 586 - 27 00
Anzahl der Fachabteilungen im Krankenhaus:
7 Fachabteilungen
Anzahl der Betten im Krankenhaus insgesamt:
517 Betten

Unsere Philosophie

Das Klinikum Nordschwarzwald befindet sich in der Metropolregion Stuttgart in landschaftlich attraktiver Lage nahe der historischen Kreisstadt Calw.

In den über 30 Jahren seines Bestehens hat das Klinikum Nordschwarzwald in seinen Versorgungs- und Behandlungsstrukturen stets der ständigen Weiterentwicklung der Fachgebiete Psychiatrie und Psychotherapie Rechung getragen und ist heute eine moderne Fachklinik mit 517 Betten. Im Rahmen des Krankenhausplans Baden-Württemberg gewährleistet das Klinikum die klinischpsychiatrische Vollversorgung des Großraums zwischen Karlsruhe und Stuttgart. Dies umfasst einen Pflichtversorgungsauftrag für über eine Million Einwohner.

In der Allgemeinpsychiatrie wurde in den letzten Jahren die Regionalisierung weiterentwickelt und Spezialangebote für affektive und schizophrene Patienten geschaffen. Im Jahr 2009 eröffnete das Klinikum Nordschwarzwald im Krankenhaus Leonberg (Klinikverbund Südwest) eine Satellitenstation für psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Für die teilstationäre psychiatrische Versorgung stehen Tageskliniken in Böblingen und in Pforzheim-Eutingen zur Verfügung.

Das Klinikum beteiligt sich aktiv am Ausbau der gemeindepsychiatrischen Verbünde und unterstützt eine nachhaltige Vernetzung der differenzierten psychiatrischen Versorgungsangebote sowie den Aufbau gemeindepsychiatrischer Zentren.

Zum Klinikum gehört ein Schlaflabor mit modernster technischer Ausstattung. Abgeklärt werden Schlafstörungen unterschiedlichster Ursachen. Angegliedert ist eine Ermächtigungsambulanz des zuständigen Chefarztes.

In der Gerontopsychiatrie werden Störungen des höheren Lebensalters behandelt. Es steht eine Station zur Versorgung schwerst Demenzkranker, sowie eine offene Depressionsstation zur Verfügung. Die Abteilung Suchtmedizin gliedert sich in einen Bereich Alkohol- und Medikamentenentzug sowie einen Bereich für den spezialisierten Entzug von Cannabis und Designerdrogen.

In der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie werden alle schweren Störungen der Altersgruppe vom vierten bis zum achtzehnten Lebensjahr behandelt. Die an der Abteilung angebundene staatliche Klinikschule, stellt auch bei längeren Behandlungen den notwendigen Unterricht in allen Schulformen sicher. Seit April 2008 betreibt das Klinikum Nordschwarzwald eine Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in Böblingen.

Am Klinikum Nordschwarzwald befindet sich eine Gesundheits- und Krankenpflegeschule. Diese ist eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für Gesundheits- und Krankenpfleger/innen.

Klinik

Dres. E. Stotz und Gunther Essinger
Chefarzt Dr. Eckart Stotz
Chefarzt Region Nord
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Chefarzt Dr. Gunther Essinger
Chefarzt Region Süd
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Im Lützenhardter Hof
75365 Calw-Hirsau
Telefon (07051) 586 - 22 10 und - 26 00
Telefax (07051) 586 - 26 54

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
48 Monate
Anzahl der Betten in der Fachabteilung insgesamt:
193
Anzahl der Stationen der Fachabteilung:
8
Behandlungsfälle pro Jahr stationär:
4.897

Unsere Philosophie

Die allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie ist in zwei Kliniken aufgegliedert, die Patienten aus dem nördlichen bzw. südlichen Einzugsgebiet versorgen.

Die Klinik Nord versorgt so Einwohner der Stadt Pforzheim, des Enzkreises und die Gebiete Bretten und Ettlingen des Landkreises Karlsruhe. Zur Klinik Süd gehört der Landkreis Calw und der Landkreis Böblingen.

Vier der insgesamt 8 Stationen sind regionalisiert ausgerichtet, d.h., dass auf diesen Stationen Patienten bestimmter Regionen des Versorgungsgebietes behandelt werden. Hierdurch wird eine optimale Abstimmung mit den heimatnahen, ambulanten stationären medizinischen und psychosozialen Behandlungs- und Hilfsangeboten erreicht. Bei evtl. notwendigen Wiederaufnahmen gewinnt der Patient so Vertrauen und Sicherheit durch mehr Konstanz in der Patienten/Therapeutenbeziehung. Die vier regionalisiert ausgerichteten Aufnahme- und Behandlungsstationen können bei Bedarf geschlossen geführt werden. Die übrigen 4 Stationen werden offen geführt und haben jeweils einen Behandlungsschwerpunkt. Eine Station bietet einen Rahmen für Kriseninterventionen bei Belastungsreaktion, eine zweite Station hat ihren Schwerpunkt in der Behandlung affektiver Erkrankungen wie Depression, bipolare Störung, schizoaffektive Psychosen.

Darüber hinaus hat jede der beiden Kliniken eine Station, die vornehmlich jüngere Patienten mit schizophrenen Psychosen betreut, um durch entsprechende Behandlungsangebote die Ressourcen dieser Patienten zu stärken, um günstig auf den weiteren Behandlungsverlauf und die Prognose einzuwirken.

In beiden Kliniken werden Patienten vornehmlich im Alter zwischen 18 und 64 Jahren behandelt, wobei die Patienten an folgenden Erkrankungen bzw. Störungen leiden:

  • Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis (auch Folgezustände und Residualveränderungen)
  • Schizoaffektive Störungen
  • manisch-depressive Erkrankungen
  • schwere Persönlichkeitsstörungen
  • hirnorganische Störungen
  • akute Zuspitzungen im Rahmen einer Suchterkrankung
  • Krisenintervention bei belastenden Lebensereignissen
  • Suizidale Krisen


Die Behandlung basiert auf den drei Grundpfeilern einer modernen, mehrdimensionalen integrierenden psychiatrischen Therapie, nämlich der Psychopharmakatherapie, der Soziotherapie und der Psychotherapie.

Nach entsprechender Diagnostik kommen therapeutisch Einzel- und Gruppengespräche, Ergo- und Kunst-, sowie Entspannungs- und Bewegungstherapien zum Einsatz. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Psychoedukation der Patienten und der Angehörigen gelegt, die mit speziellen Manualen zu den jeweiligen Krankheitsbildern in Gruppen erfolgt.

Daneben wird das Behandlungsspektrum durch spezifische Therapieverfahren wie z.B. die Licht- und Wachtherapie ergänzt.


Region Nord

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Region Nord wird von den beiden bedarfsgeschlossenen Stationen 5A und 5B, der offenen Station 3A (je 25 Betten) sowie der Station 70 (18 Betten) gebildet. Die Station 5A versorgt dabei die Stadt Pforzheim, die Station 5B den Enzkreis und die Gebiete Bretten und Ettlingen des Landkreises Karlsruhe. Auf der Station 3A besteht eine Spezialisierung zur Behandlung von Kriseninterventionen bei Belastungsreaktionen, die Station 70 betreut vornehmlich jüngere Patienten mit Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis, wo durch entsprechende Behandlungsangebote die Ressourcen dieser Patienten gestärkt werden sollen, um günstig auf den weiteren Behandlungsverlauf und die Prognose einzuwirken.

Teilstationär können Patienten (vorwiegend aus Pforzheim und dem Enzkreis) in der Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Pforzheim-Eutingen mit insgesamt 30 Behandlungsplätzen behandelt werden.

Die Klinik Nord versteht sich mit ihren Angeboten als Teil der Behandlungskette in der Versorgung von Patienten mit psychiatrischen Störungen und Erkrankungen der Region, die Zusammenarbeit mit anderen Leistungsträgern des Rehabereiches sowie auch der niedergelassenen Ärzte ist uns wichtig. Die Klinik engagiert sich im Aufbau der gemeindepsychiatrischen Zentren der Region.


Region Süd

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Region Süd setzt sich aus den bedarfsgeschlossenen Stationen 4A und 4B sowie den offenen Stationen 3B und 31 mit jeweils 25 Betten zusammen. Zwei der Stationen sind regionalisiert ausgerichtet, d.h. die Station 4A betreut den Landkreis Calw mit dem nördlichen Teil des Landkreises Böblingen – z.B. Leonberg – die Station 4B betreut den restlichen Landkreis Böblingen. Die Station 3B bietet einen Schwerpunkt für vornehmlich jüngere Patienten mit Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, um mit entsprechenden Behandlungsangeboten die Ressourcen dieser Patienten zu stärken und damit günstig auf den weiteren Behandlungsverlauf und die Prognose einzuwirken. Die Station 31 hat ihren Behandlungsschwerpunkt bei den affektiven Störungen, d.h. hier werden insbesondere Depressionen, bipolare Störungen und auch schizoaffektive Psychosen behandelt.

Zu dem Gesamtangebot der Region Süd gehört auch die psychiatrische Tagesklinik in Böblingen mit insgesamt 40 Behandlungsplätzen.

Die Angebote verstehen sich als Teil der Versorgungskette, eine gute und enge Zusammenarbeit mit den Reha-Einrichtungen der Region und den niedergelassenen Ärzten ist uns wichtig. So engagiert sich die Klinik auch am Aufbau der gemeindepsychiatrischen Zentren und damit der gemeindenahen Versorgung der Patienten.

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
48 Monate

Rotationsmöglichkeiten/Kooperationen

Unsere Klinik ist anerkannte Weiterbildungsstätte für die im Klinikum angebotenen Fachgebiete Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Die leitenden Ärzte sind von der zuständigen Ärztekammer Nordbaden zur Weiterbildung befugt für

  • 48 Monate Psychiatrie und Psychotherapie (Dr. Stotz)
  • 48 Monate Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (volle Weiterbildungsberechtigung) (PD Dr. Vehreschild)

Weiterbildungsplan

Die theoretische und praktische Weiterbildung wird intern in regelmäßigen Vorträgen und Seminaren angeboten. Darüber hinaus gibt es einen Fort- und Weiterbildungsverbund mit dem Zentrum für Psychotherapie Nördlicher Schwarzwald, in dem sich Niedergelassene und Klinikärzte zusammengeschlossen haben (www.zfpn.de). Dieser Weiterbildungskreis vermittelt neben der Theorie auch die Weiterbildungsinhalte, die nach der gültigen Weiterbildungsordnung extern abzuleisten sind (z. B. Selbsterfahrung, Supervision ambulanter Behandlungen etc.). Das Angebot wird ergänzt um Balintgruppen-Arbeit und externe (Team-)Supervision.

Die Gruppenpsychotherapie-Weiterbildung richtet sich nach den Richtlinien des Deutschen Arbeitskreises für Gruppentherapie und Gruppenanalyse (DAGG) (Gruppenlehranalytiker PD Dr. Reister).

Innerbetriebliche Weiterbildung

Regelmäßig finden Vortragsveranstaltungen hochkarätiger externer Referenten zu ausgewählten Themen statt, zu denen auch die niedergelassenen Kollegen eingeladen werden.

Das Fort- und Weiterbildungsangebot wird ergänzt um Tagungen zu speziellen Themen. Interessenten wenden sich an das Sekretariat des Medizinischen Direktors, Frau Vogel (Tel. 07051 586-2601).

Team

Anzahl der Ärzte insgesamt: 41
Anzahl der Ärzte in Vollzeit: 40
Anzahl der Ärzte in Teilzeit: 1

Anzahl der Oberärzte: 4
Anzahl der Assistenzärzte insgesamt: 36
Anzahl der Fachärzte unter den Assistenzärzten: 15
Anzahl der Assistenzärzte in der Weiterbildung: 21

Unseren Ärzten bieten wir...

Wir pflegen ein kooperatives Betriebsklima und freuen uns auf aufgeschlossene neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die es mitgestalten und leben möchten.

Wir bieten breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, kostenlose Teilnahme an einer Balint-Gruppe. Darüber hinaus beteiligen wir uns deutlich an den Kosten der Ausbildungsmodule „Psychotherapie" und eines Umzuges. Gegebenenfalls sind wir bei der sprachlichen Einbindung und Beschaffung der Berufserlaubnis behilflich.

Wohnmöglichkeiten sind auf dem Klinikgelände vorhanden, darüber hinaus unterstützen wir Sie gerne bei der Wohnungssuche.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag Ärzte ZfP Baden-Württemberg (entspricht TV der Universitätskliniken BW) mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Wir sind daran interessiert, den Frauenanteil im jeweiligen Bereich zu erhöhen und begrüßen es, wenn sich Frauen bewerben. Die angebotenen Stellen sind grundsätzlich teilbar.

Von unseren Ärzten erwarten wir...

Motivation und Engagement zur stetigen Weiterentwicklung und Verbesserung des medizinischen Angebotes und unserer Patientenversorgung.

Stellenangebote

Wir suchen immer neue Kollegen, die unser Team unterstützen wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Klinikum Nordschwarzwald
Im Lützenhardter Hof
75365 Calw-Hirsau

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit oder Teilzeit

Fachärztin/Facharzt oder
Assistenzärztin/Assistenzarzt in Weiterbildung
Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Fachärztin/Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Kinder- und Jugendpsychiatrie, Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Für unsere Klinik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Ärztinnen und Ärzte welche die Facharztausbildung zur/zum Ärztin/Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie oder für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie bzw. für Kinder- und Jugend- psychiatrie und -psychotherapie anstreben oder abgeschlossen haben.

Unser Klinikum liegt in der attraktiven Region des Schwarzwaldes. Sie verbindet die vielseitigen, kulturellen Möglichkeiten der nahe liegenden Städte mit hohem Erholungs- und Freizeitwert.

Unser Klinikum in Calw mit 517 Betten hat sechs medizinische Fachabteilungen, darunter zwei Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie mit einem Pflichtversorgungsauftrag für die Region unseres Einzugsgebietes zwischen Karlsruhe und Stuttgart.

Das Klinikum ist zur vollen Weiterbildung in den Fächern Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie ermächtigt.

Wir bieten breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, kostenlose Teilnahme an einer Balint-Gruppe. Darüber hinaus beteiligen wir uns deutlich an den Kosten der Ausbildungsmodule „Psychotherapie" und eines Umzuges. Gegebenenfalls sind wir bei der sprachlichen Einbindung und Beschaffung der Berufserlaubnis behilflich.

Wohnmöglichkeiten sind auf dem Klinikgelände vorhanden, darüber hinaus unterstützen wir Sie gerne bei der Wohnungssuche.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag Ärzte ZfP Baden-Württemberg (entspricht TV der Universitätskliniken BW) mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Ärztliche Direktor unseres Klinikums, Herr Dr. med. G. Essinger, Tel. 07051/586-2600, E-Mail G.Essinger@kn-calw.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an das:

Klinikum Nordschwarzwald
Personalmanagement
75365 Calw-Hirsau

Wir freuen uns auch über Ihre Bewerbung per Mail unter:
personalmanagement@kn-calw.de

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter:
www.zfp-start.de

Arbeitsbedingungen

Wochenarbeitszeiten

42 Stunden

Dienstmodell der Oberärzte

Rufbereitschaftsdienst
Anzahl der Oberarztdienste pro Monat: 7

Dienstmodell der Assistenzärzte

Bereitschaftsdienst
Anzahl der Assistenzarztdienste pro Monat: 3

Tarifvertrag

Tarifvertrag: TV Ärzte ZfP
Weiterbildungstage nach Tarifvertrag: 5

Es werden üblicher Weise bei dienstlichem Interesse 5 Tage p.a. gewährt.

Sonderleistungen

Wir bieten breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, kostenlose Teilnahme an einer Balint-Gruppe. Darüber hinaus beteiligen wir uns deutlich an den Kosten der Ausbildungsmodule „Psychotherapie" und eines Umzuges. Gegebenenfalls sind wir bei der sprachlichen Einbindung und Beschaffung der Berufserlaubnis behilflich.

Wohnmöglichkeiten sind auf dem Klinikgelände vorhanden, darüber hinaus unterstützen wir Sie gerne bei der Wohnungssuche.

Kinderbetreuung

Mit den Kindergärten der Region besteht ein enger Austausch und die Möglichkeit einer kurzfristigen Vermittlung von Betreuungsplätzen.

Ausbildungsangebot für Studenten

Praktisches Jahr und Famulaturen sind ideale Gelegenheiten, den Klinikalltag besser kennen zu lernen. Wir freuen uns, wenn Sie diese Angebote an unserer Klinik wahrnehmen möchten.
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Ärztlicher Direktor Dr. Gunther Essinger
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Nord
Telefon (07051) 586 - 22 10
Telefax (07051) 586 - 26 54
Fachklinikum Nordschwarzwald
Im Lützenhardter Hof
75365 Calw-Hirsau

Das praktische Jahr

Wird angeboten - Konditionen auf Anfrage

Famulatur

Wird angeboten.

Unterbringungsmöglichkeiten für Famulanten:

Personalwohnheim.

Freizeit- und Kulturangebot

Bilder aus der Stadt
Entfernung zum nächsten Meeresstrand:
600 km
Entfernung zum nächsten alpinen Skilift :
200 km
Entfernung zum nächsten Golfplatz:
7 km
Entfernung zum nächsten internationalen Flughafen:
35 km

Freizeit- und Kulturangebot am Ort

Calw ist eine moderne Stadt inmitten des wunderschönen Schwarzwaldes. Sie liegt am Fluss Nagold und verfügt über mehr als 200 denkmalgeschützte Fachwerkhäuser, die den einstigen Reichtum ihrer Bürger widerspiegelt und die fantastische Kulisse für eine der schönsten und belebtesten Fußgängerzonen Süddeutschlands abgibt.

Aus Calw kommen eine große Zahl an Denkern, Gelehrten und Künstlern, unter denen Hermann Hesse lediglich der Prominenteste ist. Das Hirsauer Kloster – als Ruine ist heute, neben den Hesse-Gedenkstätten, der touristische Anziehungspunkt von Calw und außerdem bekannt durch die „Klosterspiele Hirsau“.

Freizeit- und Kulturangebot in der Region

Trotz der idyllischen Lage ist Calw nur etwa 45 Auto-Minuten von Stuttgart, Pforzheim und Tübingen entfernt. Etwas näher liegen die Städte Böblingen und Sindelfingen. Das verspricht ein breites kulturelles Angebot in der Region und der Schwarzwald selbst bietet für die Freizeitgestaltung vielfältige Möglichkeiten.

Links zum Freizeit- und Kulturangebot