Klinikprofil

Klinikprofil 22301

Fachklinikum Uchtspringe

Fachklinikum Uchtspringe
Behandeln - Betreuen - Fördern - Integrieren
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Krankenhaus bzw. Klinikum

Krankenhaus Ansicht
Fachklinikum Uchtspringe
Emil-Kraepelin-Straße 6
39576 Stendal
Telefon (039325) 70-0
Telefax (039325) 70-195

Anzahl der Fachabteilungen im Krankenhaus/Klinikum:
6 Fachabteilungen
Anzahl der Betten im Krankenhaus/Klinikum insgesamt:
296 Betten

Unsere Philosophie

Das Fachklinikum für Psychiatrie/Psychotherapie, Psychoherapeutische Medizin/ Psychosomatik/Suchtmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie/ Psychosomatik/ Psychotherapie, Neurologie und Schlafmedizin verfügt über 282 Betten sowie 86 Tagesklinik-Plätze in Stendal, Salzwedel und Seehausen. Als integrativer Teil der Kinder- und Jugendpsychiatrie ist in Uchtspringe das Deutsche Zentrum für Psychiatrie/Psychotherapie mit hörgeschädigten Mädchen und Jungen tätig. Das Fachklinikum ist KTQ zertifiziert und zertifizierte Parkinsonklinik. Als überregional wirksames Behandlungszentrum bietet es seinen ärztlichen Kollegen ein ungewöhnliches, anspruchsvolles Arbeits- und Lebensumfeld. Dabei finden nicht nur berufliche Ambitionen, sondern auch familiäre Bedürfnisse Berücksichtigung, beispielsweise durch unsere betriebseigene Kindertagesstätte. Besonderer Wert wird auf die Pflege eines harmonischen Arbeitsklimas gelegt. Dies trägt dazu bei, dass viele Kollegen gern und langjährig im Fachklinikum tätig sind.

Die Salus gGmbH ist eine Betreibergesellschaft für sozial orientierte Einrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt und wurde 1997 gegründet. Alleinige Gesellschafterin ist das Land Sachsen-Anhalt. Zum Salus-Verbund gehören 14 Krankenhaus- und Heimeinrichtungen sowie drei Tochtergesellschaften mit insgesamt rund 2.330 Beschäftigten. Die inhaltlichen Arbeitsschwerpunkte liegen in der psychiatrisch-psychotherapeutischen, neurologischen sowie kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgung, in der forensischen Psychiatrie sowie in spezialisierten Angeboten der Behindertenhilfe, der Altenpflege und der Jugendhilfe in Sachsen-Anhalt. Berufsgruppen- und einrichtungsübergreifende Kooperationen haben innerhalb der Salus gGmbH einen hohen Stellenwert. Die Salus gGmbH ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband und arbeitet auch hier mit zahlreichen Partnern vertrauensvoll zusammen. Im Verbund mit ihren Tochtergesellschaften Salus-Integra gGmbH, Salus-Service GmbH und Salus-Praxis GmbH unterstützt die Salus gGmbH über den regulären Versorgungsauftrag hinaus gesundheits- und sozialpolitische Aufgaben im Land Sachsen-Anhalt. Dabei wird auf Basis einer modernen Netzwerkstruktur die komplexe Leitlinie verfolgt: Behandeln - Betreuen - Fördern - Integrieren

Klinik

Frau Dr. med. Michaela Poley
Frau Dr. med. Michaela Poley
Fachärztin für Chirurgie, Fachärztin für Psychiatrie/Psychotherapie, Fachärztin für Geriatrie
Chefärztin Gerontopsychiatrie
Ärztliche Direktorin
Fachklinikum Uchtspringe
Emil-Kraepelin-Straße 6
39576 Stendal
Telefon (039325) 70-2101
Telefax (039325) 70-208

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
48 Monate
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,
Fachärztin/Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
36 Monate
Kinder– und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie,
Fachärztin/Facharzt für Kinder– und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie
48 Monate
Neurologie, Fachärztin/Facharzt für Neurologie
48 Monate
Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren
3 Monate
Zusatzbezeichnung Labordiagnostik
6 Monate
Zusatzbezeichnung Sozialmedizin
12 Monate
Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
12 Monate
Anzahl der Betten in der Fachabteilung insgesamt:
296
Anzahl der Stationen der Fachabteilung:
5
Behandlungsfälle pro Jahr stationär:
1.020

Unsere Philosophie

In den einzelnen Abteilungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie erfolgt eine spezifische, auf die jeweiligen Krankheitsbilder abgestimmte Diagnostik und Therapie.

Dabei kommt dem Gespräch eine zentrale Bedeutung für die Diagnosestellung und die Therapie zu. Parallel erfolgt eine gründliche körperliche Untersuchung.

Auf der Grundlage der Erstuntersuchung und Erstgespräche wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, der im Behandlungsteam abgestimmt und im Verlauf den aktuellen Befunden und Gegebenheiten angepasst wird.

Es kommen sowohl psychoanalytisch-tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch orientierte Verfahren, somatische Behandlungsmethoden und neuropsychologische Trainingsprogramme wie auch Physio- und Ergotherapien zur Anwendung.

Zu unserem therapeutischen Angebot gehören unter anderem:

  • Einzel- und Gruppengesprächspsychotherapie
  • Gestaltungstherapie
  • Mal- und Musiktherapie
  • Autogenes Training
  • Konzentrative Entspannung
  • Hypnotherapie
  • Kognitives Training
  • Milieutherapie/Familientherapie
  • Computergestützte neuropsychologische Trainingsprogramme
  • Manual- und Neuraltherapie / Akupunktur

In Abhängigkeit von den jeweiligen Krankheitsbildern werden die genannten Therapieformen natürlich im Einzelfall einen unterschiedlichen Stellenwert haben, einzelne vielleicht gar nicht erforderlich sein. Das gilt auch für die Behandlung mit Medikamenten, die wir natürlich unter strenger Beachtung möglicher Nebenwirkungen und nur mit Ihrem Einverständnis anwenden. Prinzipiell können jedoch alle Patienten des Fachkrankenhauses in der beschriebenen Weise behandelt werden. Wir verfolgen dabei in unserem Krankenhaus seit Jahrzehnten ein ganzheitliches, mehrdimensionales Konzept mit übergreifender Betrachtungsweise innerhalb der Therapieschulen, das auch im Neben- und vor allem Miteinander der genannten Therapieangebote zum Ausdruck kommt und sich insgesamt als sehr wirksam erwiesen hat.

Die Arbeit in unseren Einrichtungen ist durch eine starke Zusammenarbeit untereinander geprägt. Darüber hinaus arbeiten wir mit niedergelassenen Ärzten, verschiedenen Institutionen und regionalen Versorgungspartnern eng zusammen. Unsere stationäre Behandlung wird durch tagesklinische und ambulante Angebote ergänzt, um so dem Patienten eine optimale Versorgung gewährleisten zu können. Unsere Medizinischen Versorgungszentren tragen außerdem zu einer ständigen Verbesserung unserer ambulanten Angebote bei. Im Sinne einer optimalen Versorgung der Patienten streben die Mitarbeiter der MVZ eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Haus– und Fachärzten sowie den vor Ort tätigen Vereinen, Beratungsstellen und Institutionen an. Abgerundet wird das Angebot durch das eigene Salus-Institut für Trendforschung und Therapieevaluation in Mental Health. Das Institut arbeitet interdisziplinär und bereichsübergreifend mit dem Schwerpunkt Trendforschung und Therapieevaluation. So kann die Versorgung der Patienten nach neuesten Erfahrungen und Behandlungsmethoden erfolgen. Auch in den Einrichtungen selbst erfolgt eine enge Verzahnung von verschiedenen Therapiemöglichkeiten. So ist die Ergotherapie in allen Bereichen stark mit der Behandlung der Patienten verknüpft. Auch physiotherapeutische und musiktherapeutische Möglichkeiten tragen zum Heilungsprozess bei. Der Sozialdienst steht den Patienten, Angehörigen und Betreuern hilfereich und beratend zur Seite.

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
48 Monate
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,
Fachärztin/Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
36 Monate
Kinder– und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie,
Fachärztin/Facharzt für Kinder– und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie
48 Monate
Neurologie, Fachärztin/Facharzt für Neurologie
48 Monate
Zusatzbezeichnung Labordiagnostik
6 Monate
Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren
3 Monate
Zusatzbezeichnung Sozialmedizin
12 Monate
Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
12 Monate

Rotationsmöglichkeiten/Kooperationen

Wir verfügen über die volle Weiterbildungsermächtigung in den Fachgebieten Psychiatrie und Psychotherapie, sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in der benachbarten Klinik. Weiterhin ist in Kooperation mit dem Landeskrankenhaus Uchtspringe der Erwerb einer Forensischen Zusatzqualifikation möglich.

Weiterbildungsplan

Es gibt einen strukturierten Weiterbildungsplan mit einer Rotation in der Allgemeinen Psychiatrie, der Klinik für Abhängigkeitserkrankungen, der Gerontopsychiatrie und den Tageskliniken bzw. Ambulanzen. Auf Wunsch kann auch eine erweiterte Rotation mit der Forensik durchgeführt werden. Weiterhin kooperieren wir mit der Neurologischen Klinik des Klinikums Bernburg. Während Ihrer Weiterbildung steht Ihnen ein erfahrener Facharzt zur Verfügung, der Sie als Mentor betreut und gemeinsam mit allen Weiterbildungsassistenten wöchentliche, fachübergreifende Konsultationen rund um Ihre Weiterbildung durchführt.

Innerbetriebliche Weiterbildung

Es werden regelmäßige interne Weiterbildungen durchgeführt. Darüber hinaus selbstverständlich auch regelmäßige überregionale Weiterbildungen sowie jährlich wechselnde Fachtagungen z.B. durch unser eigenes Salus-Institut.

Forschung

Im Forschungsbereich betreiben wir mit den regionalen Universitäten eine intensive Zusammenarbeit und können Sie durch unser eigenes Salus-Institut bei der Promotion unterstützen.

Team

Anzahl der Ärzte insgesamt: 44
Anzahl der Ärzte in Vollzeit: 36
Anzahl der Ärzte in Teilzeit: 8

Anzahl der Oberärzte: 25
Anzahl der Assistenzärzte insgesamt: 19
Anzahl der Fachärzte unter den Assistenzärzten: 6
Anzahl der Assistenzärzte in der Weiterbildung: 12

Unseren Ärzten bieten wir…

Die Vergütung erfolgt über einen Haustarifvertrag für Ärzte mit besonderen Regelungen für Berufseinsteiger. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur bezahlten Nebentätigkeit in unseren Institutsambulanzen, bei der Erstellung von Gutachten und im Bereitschaftsdienst. Wir arbeiten nach einem mit der europäischen Arbeitsrechtssprechung kompatiblem Arbeitszeitmodell und bieten individuelle flexible Dienstzeitgestaltung. Unser familienfreundliches, kollegiales Arbeitsumfeld wird Sie begeistern! Teilzeitarbeit, flexible Arbeitszeiten sowie individuelle Absprachen, angepasst auf Ihre familiären Bedürfnisse, sind jederzeit möglich. Außerdem bieten wir für jeden Kollegen gute Aufstiegschancen.

Bei der Wohnungssuche sind wir gern behilflich. Eventuell anstehende Umzugskosten werden durch die Salus gGmbH übernommen.

Von unseren Ärzten erwarten wir...

Interesse an Ihrem Aufgabenbereich, Engagement, Kooperationsbereitschaft und die Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit in unserem Team. Flexibilität, eine menschlich überzeugende Persönlichkeit und die Bereitschaft zu in- und externen Weiterbildungen sollten Ihr Profil abrunden.

Stellenangebote

Ist es uns gelungen, Ihr Interesse zu gewinnen?
Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit und die Herausforderung, Ihnen die Vielfalt unserer Fachgebiete und deren rasante Entwicklung in der unmittelbaren Begegnung mit dem kranken Menschen nahe bringen zu können.
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Frau Dr. med. Michaela Poley
Fachärztin für Chirurgie, Fachärztin für Psychatrie/Psychotherapie, Fachärztin für Geriatrie
Ärztliche Direktorin
Telefon (039325) 70-201
Telefax (039325) 70-208

Fachklinikum Uchtspringe
Emil-Kraepelin-Straße 6
39576 Stendal

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Voll- oder Teilzeit

Arzt in Weiterbildung für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w)
oder
Arzt in Weiterbildung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und - psychotherapie (m/w)

Das Fachklinikum Uchtspringe versorgt die Bevölkerung der Altmark-Kreise Salzwedel und Stendal als modernes und leistungsfähiges Zentrum für Psychiatrie/Psychotherapie, Psychotherapeutische Medizin/Psychosomatik/ Suchtmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie/ -psychosomatik/psychotherapie, Neurologie, Gerontopsychiatrie und Schlafmedizin. In einigen Bereichen nimmt das Fachklinikum darüber hinaus überregionale Aufgaben wahr.

Uchtspringe gehört zur Hansestadt Stendal inmitten der Altmark. In unserer Umgebung fühlen sich Naturfreunde und gestresste Großstädter ebenso wohl wie Familien, die sehr günstig wohnen und z.B. auf Kindertagesstätten, Schulen und vielfältige Freizeitangebote vertrauen wollen. Dennoch sind wir näher bei Ihnen, als Sie vielleicht denken: Im Umkreis von nur 150 Kilometern liegen die Metropolregionen von Berlin und Hannover. Mit der Bahn sind Sie zwischen Stendal und Berlin Hauptbahnhof nicht mal eine Stunde unterwegs.

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie verfügt über 90 vollstationäre und 30 tagesklinische Behandlungsplätze und hält ambulante Angebote für kinder- und jugendpsychiatrische Diagnostik und Therapie im Rahmen unserer Psychiatrischen Institutsambulanz vor. In unserer Klinik wird multimodal mit unterschiedlichen Therapiekonzepten (tiefenpsychologisch fundierte, verhaltenstherapeutische, systemische, suchtspezifische Psychotherapie, DBT, Eltern-Kind-Behandlung) gearbeitet. Darüber hinaus bieten wir ein spezialisiertes Behandlungsangebot für die Behandlung von psychisch Kranken mit Hörschädigung und Mehrfachbehinderungen, von Kindern und Jugendlichen mit psychosomatischen Erkrankungen und mit Suchterkrankungen u.a. an.

Die volle Weiterbildungsberechtigung zum Facharzterwerb beider Fachrichtungen liegt vor.

Wir wünschen uns verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeiten, mit Freude an der Arbeit und am Umgang mit Menschen.

Wir bieten ein gutes soziales Klima und eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Haustarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte mit dem Marburger Bund. Die Arbeitszeitgestaltung erfolgt nach dem europäischen Arbeitszeitgesetz unter Berücksichtigung persönlicher und familiärer Interessen. Eine Kindestagesstätte ist am Ort vorhanden.

Weitere Informationen zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie erhalten Sie von der Ärztlichen Direktorin Frau Dr. Michaela Poley unter 039325-702101 gern zur Verfügung.

Für Informationen zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie steht Ihnen die Chefärztin Frau Dr. Ute Ebersbach unter 039325 70 301 zur Verfügung.

Fühlen Sie sich angesprochen und sind neugierig geworden?
Dann richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer 10_2015_112 an uns.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Salus gGmbH • Zentrale Dienste Magdeburg
Verwaltungsbereich Personal • Seepark 5 • 39116 Magdeburg
Bewerbung@salus-lsa.de • www.salus-lsa.de

Arbeitsbedingungen

Wochenarbeitszeiten

40 Stunden

Gegebenenfalls in Teilzeit

Dienstmodell der Oberärzte

Rufbereitschaftsdienst
Anzahl der Oberarztdienste pro Monat: 3

Bei den Rufbereitschaftsdiensten handelt es sich vorrangig um Hintergrunddienste.

Dienstmodell der Assistenzärzte

Bereitschaftsdienst
Anzahl der Assistenzarztdienste pro Monat: 3

Tarifvertrag

Tarifvertrag: Haustarifvertrag

Sonstiges: zusätzliche Freistellung bei bestimmten Ereignissen, Jubiläumszuwendungen, Sondergratifikation.

Sonderleistungen

Die Vergütung erfolgt über einen Haustarifvertrag für Ärzte mit attraktiven Regelungen für Berufseinsteiger. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur bezahlten Nebentätigkeit in unserer Institutionsambulanz, bei der Erstellung von Gutachten und im Bereitschaftsdienst. Weiterhin beteiligen wir uns an den Kosten für die Facharztweiterbildung. Wir arbeiten nach einem mit der europäischen Arbeitsrechtssprechung kompatiblem Arbeitszeitmodell und bieten Ihnen ein familiäres Arbeitsumfeld.

Kinderbetreuung

In der Stadt Uchtspringe stehen Ihnen ausreichend Betreuungsplätze zur Verfügung. Bei der Suche sind wir Ihnen gern behilflich.

Ausbildungsangebot für Studenten

Wir freuen uns auf die Herausforderung, Ihnen die Vielfalt unserer Fachgebiete und deren rasante Entwicklung in der unmittelbaren Begegnung mit dem kranken Menschen nahebringen zu können. Aus der Erfahrung wissen wir, dass diese Arbeit emotional sehr berührend sein kann, in dem wir den Gesundungsprozess der Patienten auf all seine körperlichen, seelischen und sozialen Beschwerden, Sorgen und Ängste ausrichten. Die im Krankenhaus tätigen Mitarbeiter stehen folgerichtig nicht nur für eine ausgezeichnete fachliche Qualifikation, sondern zugleich für ein Klima menschlicher Wärme und gegenseitiger Wertschätzung. Deshalb wäre es schön, wenn Sie sich Ihre berufliche Zukunft bei uns auch unter diesen Gesichtspunkten gut vorstellen könnten.

Sie haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an Chefarztvisiten auf allen Stationen, Aufnahmeuntersuchungen, gruppentherapeutischen Maßnahmen, Fallkonferenzen, Entlassungsgesprächen, Angehörigenarbeit und Fahrten unseres Sozialdienstes mit Patienten in Vorbereitung der Entlassung.

Wir freuen uns immer über Studenten, die bei uns ausgebildet werden wollen! Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Frau Dr. med. Michaela Poley
Fachärztin für Chirurgie, Fachärztin für Psychatrie/Psychotherapie, Fachärztin für Geriatrie
Ärztliche Direktorin
Telefon (039325) 70-201

Fachklinikum Uchtspringe
Emil-Kraepelin-Straße 6
39576 Stendal

Famulatur

Sehr geehrte Studentinnen und Studenten,
vielleicht ist Ihnen Uchtspringe als Krankenhausstandort schon ein Begriff und Sie kennen unsere vielfältigen psychiatrischen Behandlungs- und Versorgungsstrukturen, wie man sie in dieser Komplexität nur selten findet. Auch wenn Sie noch nicht die Gelegenheit dazu hatten, aber gern mehr über unsere Fachgebiete erfahren möchten, könnte eine Famulatur im Fachklinikum Uchtspringe genau das Richtige für Sie sein! Sie würden damit Ihren beruflichen Erfahrungshorizont in einem modernen differenzierten Behandlungszentrum mit 220 Betten sowie 66 Tagesklinikplätzen erweitern. Dabei bieten wir unseren ärztlichen Fachkollegen und solchen, die es einmal werden wollen, ein auf besondere Wertschätzung ausgerichtetes, anspruchsvolles Arbeits- sowie Lebensumfeld. Wenn sich Anknüpfpunkte zu Ihren beruflichen Ambitionen finden lassen, würden wir uns über Ihre Anmeldung zur Famulatur sehr freuen.

Stipendium bei der Salus gGmbH - Lernen Sie uns kennen!

Liebe Studentin, lieber Student,
Sie haben sich für ein Medizinstudium entschieden und stehen nun während der nächsten Zeit vor einer großen Herausforderung. Die fachlichen Anforderungen, die Finanzierung Ihres Studiums, Ihr Privatleben und den Studienalltag unter einen Hut zu bekommen ist nicht einfach. Die Salus gGmbH steht wiederum vor der Herausforderung für Ihre Patienten eine gute medizinische Versorgung durch qualifizierten Medizinernachwuchs zu sichern. Vielleicht können wir bei diesen Aufgaben kooperieren? Bitte scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen oder mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns auf Sie!

Im Rahmen Ihres Medizinstudiums würden wir Sie monatlich mit einer finanziellen Zuwendung von 250,00 € unterstützen. Außerdem erhalten Sie die Möglichkeit medizinische Fachliteratur aus unserer wissenschaftlichen Bibliothek für Studienzwecke auszuleihen. Natürlich stehen Ihnen unsere ärztlichen Kollegen während Ihres Stipendiums für fachliche Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung. Bei unseren internen Weiterbildungen sind Sie jederzeit willkommen und können so bereits während Ihres Studiums die Gelegenheit zu fachlichem und kollegialem Austausch nutzen. Mit Erhalt des Stipendiums verpflichten Sie sich nach Abschluss des Studiums mindestens 36 Monate als Assistenzarzt/ -ärztin innerhalb der fördernden Salus– Einrichtung zu arbeiten.

Beendigung des Stipendiums

Natürlich kann sich im Leben immer einmal etwas ändern, deshalb gibt es auch Möglichkeiten für „den Fall der Fälle“. Falls Sie sich von unserem Stipendium lösen möchten, das Studium vorzeitig beenden, nicht erfolgreich abschließen oder nach erfolgreichem Abschluss nicht in ein Beschäftigungsverhältnis mit der Salus gGmbH eintreten, müssen Sie den erhaltenden Zuwendungsbetrag - individuell geregelt – zurückzahlen. Außerdem verpflichten Sie sich zur zeitanteiligen Rückzahlung, falls Sie vor Ablauf der 36 Monate aus unserer Einrichtung ausscheiden. Für jeden vollen Tätigkeitsmonat vermindert sich der Rückzahlungsbetrag dabei um 1/36. Dies ist transparent für Sie und stellt eine faire Lösung für beide Seiten dar.

Unterbringungsmöglichkeiten für Famulanten:

Bei Bedarf ist eine kostenfreie Unterkunft auf unserem Klinikgelände möglich.

Freizeit- und Kulturangebot

Bilder aus der Stadt
Bilder aus der Region
Entfernung zum nächsten Meeresstrand:
230 km
Entfernung zum nächsten alpinen Skilift :
500 km
Entfernung zum nächsten Golfplatz:
30 km
Entfernung zum nächsten internationalen Flughafen:
130 km

Freizeit- und Kulturangebot am Ort

Uchtspringe ist eine kleine und liebenswerte Gemeinde in der landschaftlich reizvollen Altmark am Rande der Colbitz-Letzlinger Heide. Das Labyrinth von über 70 Uchtequellen (Springgebiet), eingebettet in naturbelassener Umgebung, gab dem Ort seinen Namen. Nach Uchtspringe und der Umgebung gibt es optimale verkehrstechnische Anbindungen. Museen, Kirchen, Dom, Domkantorei, eine Konzerthalle und ein Theater mit eigenem Schauspielensemble bieten ein abwechslungsreiches Programm. Auch an einem Kino, Einkaufsmöglichkeiten, einem Freizeitbad und einem Tiergarten soll es nicht fehlen.

Freizeit- und Kulturangebot in der Region

Uchtspringe liegt in unmittelbarer Nähe zur Stadt Stendal, der größten Stadt der Altmark. Die über 800 Jahre alte Stadt lädt mit beeindruckenden geschichtlichen Zeugnissen zu einer aufregenden Entdeckungsreise ein. Ob unterwegs auf den Spuren der Hanse oder in spannenden Touren per Rad durch das naturbelassene Uchtetal - hier findet sich für jedermann etwas. Etwa 60 km entfernt liegt die Universitätsstadt Magdeburg. Von Stendal ist Berlin zum Beispiel mit dem ICE in 40 Minuten zu erreichen.

Links zum Freizeit- und Kulturangebot