Klinikprofil 33005

Hufeland Klinikum
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen
Brustzentrum Mittelthüringen

Krankenhaus bzw. Klinikum

Krankenhaus Ansicht
Hufeland Klinikum
Rudolph-Weiß-Straße 1-5
99947 Bad Langensalza
Telefon (03603) 855 - 196
Telefax (03603) 855 - 100
Anzahl der Fachabteilungen im Krankenhaus:
20 Fachabteilungen
Anzahl der Betten im Krankenhaus insgesamt:
217 Betten

Unsere Philosophie

Leitbild der Hufeland Klinikum GmbH:

Mit zwei modernen Krankenhäusern und über 1000 qualifizierten Mitarbeitern sichern wir Ihre medizinische Versorgung in Bad Langensalza, Mühlhausen und Umgebung. Die Wiederherstellung und der Erhalt Ihrer Gesundheit ist unsere wichtigste Aufgabe und wir erfüllen sie motiviert und mit Leidenschaft.

Die Grundlage unserer Arbeit ist das Vertrauensverhältnis, das uns mit unseren Patienten und deren Angehörigen verbindet. Deren Wertschätzung ist es, die uns Begriffen wie Hilfsbereitschaft, Zuwendung und Respekt gegenüber verpflichtet. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie.

Zusätzlich begleiten die Investitionen in Ausstattung und Technik unsere Kliniken. Die Förderung der Fähigkeiten unserer Mitarbeiter durch ständige Weiterbildung ist Teil unserer medizinischen Kompetenz. Unsere Spezialisten kooperieren standortübergreifend auf vielen Feldern miteinander und halten engen Kontakt mit niedergelassenen Ärzten, benachbarten Kliniken, Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen.

Um unseren hohen Standard nach über 100 Jahren weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen, arbeiten wir stets an der Verbesserung unserer Konzepte und Kompetenzen.

Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt unseres umfangreichen Qualitätsmanagements. Daher sind Sie herzlich eingeladen, unseren gemeinsamen Weg mit zugestalten.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche und Bedürfnisse. Wir werden zuhören und handeln.

Klinik

Frau Dr. med. Steffi Busch
Frau Dr. med. Steffi Busch
Fachärztin für Gynäkologie,
onkologische Gynäkologin und Palliativmedizinerin
Brustzentrum Mittelthüringen
Rudolph-Weiß-Straße 1-5
99947 Bad Langensalza
Telefon (03603) 855 - 673 o. - 689
Telefax (03603) 855 - 390



Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Fachärztin/Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
60 Monate
Anzahl der Betten in der Fachabteilung insgesamt:
20
Anzahl der Stationen der Fachabteilung:
1
Anzahl der Betten auf der Intensivstation:
7
Behandlungsfälle pro Jahr stationär:
660
Behandlungsfälle pro Jahr ambulant:
480
Diagnostische Maßnahmen pro Jahr:
3.200
Operative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
1.020
Nichtoperative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
980

Unsere Philosophie

"Seelenruhe, Heiterkeit und Zufriedenheit sind die Grundlage allen Glücks, aller Gesundheit und des langen Lebens."
Christoph Wilhelm Hufeland

Leitung

  • Frau Dr. med. Busch (gynäkologische-onkologische Schwerpunktpraxis)
  • Stellvertreterin/Standortleiterin: Frau Chefärztin Dr. med. Heßland (DRK-Krankenhaus Sömmerda)

In einem Brustzentrum stehen alle Diagnose- und Therapiemaßnahmen zur Verfügung, die für eine bestmögliche Betreuung von Frauen mit Brustkrebs notwendig sind.

Bei Verdacht auf eine Brusterkrankung sind alle modernen diagnostischen Möglichkeiten zur exakten Abklärung vorhanden. Neben Ultraschall und Mammografie ist auch eine Kernspintomografie der Brust möglich. Ergeben diese Untersuchungen einen unklaren Befund, kann eine feingewebliche Untersuchung der Veränderung erforderlich werden. Diese kann durch eine minimal-invasive (Stanzbiopsie und Saugbiopsie) oder durch eine offene Probeentnahme erfolgen. Ist die Diagnose Brustkrebs gesichert und wird somit ein operativer Eingriff notwendig, stehen alle modernen Operationsverfahren in den Kliniken zur Verfügung. Erforderliche Nachbehandlungen nach einem Eingriff (z. B. Chemotherapie, Strahlentherapie) erfolgen durch die Kooperationspartner des Brustzentrums in enger Zusammenarbeit. Seelische Unterstützung durch Psychologen und Selbsthilfegruppen während oder auch nach einer Erkrankung können in die Versorgung der Patientinnen integriert werden.

Brustkrebs (auch Mammakarzinom genannt) ist eine bösartige Erkrankung, die vom Drüsengewebe oder von den Milchgängen der Brust ausgeht. Kennzeichen für solche Krebszellen ist das unkontrollierte Wachstum in der Brust sowie die Zerstörung des umgebenden Gewebes. Krebszellen können aber auch in andere Körperorgane gelangen, sich dort ansiedeln und vermehren – es entstehen Tochtergeschwülste (Metastasen).

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau. Jede achte bis zehnte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens daran. Die Wahrscheinlichkeit, an Brustkrebs zu erkranken, steigt mit zunehmendem Lebensalter. Auch Männer können an Brustkrebs erkranken. Dieses kommt nur selten vor.

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Fachärztin/Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
60 Monate

Rotationsmöglichkeiten/Kooperationen

Kooperationspartner:

  • Dr. Bürger (Praxis für Nuklearmedizin)
  • Dr. Bauer (Praxis für Radiologie)
  • Dr. Wehnemann (Praxis für Radiologie)
  • Goethe Sanitätshaus
  • Fr. Dr. Tennstedt-Schenk (Praxis für Pathologie)
  • CÄ Dr. Steuckart (Abteilung für Anästhesie - Schmerztherapie)
  • Ökumenisches Hainich Klinikum: Fr. DM Sydow (Psycho-Onkologie)
    Frau Sydow ist immer Montag Nachmittag in der Klinik
  • gemeinsame Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen

Die Kooperation erfolgt in engem Kontakt und Austausch mit dem Standort Sömmerda, wie auf der Homepage des Brustzentrums umfassend dargestellt ist:
www.brustzentrum-mittelthueringen.de.

Weiterbildungsplan

Die Weiterbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Standort Mühlhausen.

Innerbetriebliche Weiterbildung

Regelmäßig finden abteilungsinterne Weiterbildungen statt. Großzügig sind die Regelungen zur Teilnahme und Kostenübernahme an externen Weiterbildungen und Kongressen.

Notarztversorgung

Unser Klinikum nimmt im Rahmen des Vertrages mit der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen am organisierten notärztlichen Dienst teil.

Forschung

Die wissenschaftlichen Aktivitäten konzentrieren sich auf Therapiestudien. Rund 30% unserer Patientinnen konnten und können wir jedes Jahr einschließen.

In der Praxis von Frau Dr. Busch und am Standort Sömmerda gibt es je eine study nurse, die Patientinnen in Studien betreut.

Eine mögliche Teilnahme einer Patientin wird schon in der Tumorkonferenz besprochen und während des Arztgespräches der Patientin angeboten. Die aktuell laufenden Studien sind auf unserer Homepage zu finden (www.brustzentrum-mittelthueringen.de).

Team

Anzahl der Ärzte insgesamt: 8
Anzahl der Ärzte in Vollzeit: 4
Anzahl der Ärzte in Teilzeit: 4

Anzahl der Oberärzte: 1
Anzahl der Assistenzärzte insgesamt: 3
Anzahl der Fachärzte unter den Assistenzärzten: 6
Anzahl der Assistenzärzte in der Weiterbildung: 2

Unseren Oberärzten, Fachärzten und Assistenzärzten bieten wir...

  • eine anspruchsvolle interessante Tätigkeit in einem modernen, medizinischen sehr gut ausgestatteten Krankenhaus
  • beste Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein sehr gutes Arbeitsklima
  • und eine sehr gute Vergütung

Von unseren Oberärzten, Fachärzten und Assistenzärzten erwarten wir...

  • Engagement für die Patientinnen und für die Klinik
  • sowie Motivation und Eigeninitiative

Stellenangebote

Wir suchen immer neue Kollegen, die unser Team unterstützen wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Frau Carola Wesel
Telefon (03601) 41 - 11 50
Telefax (03601) 41 - 11 51
Klinikum Hufeland
Langensalzaer Landstraße 1
99974 Mühlhausen

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit

Fachärztin/Facharzt oder
Assistenzärztin/Assistenzarzt in Weiterbildung
Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Fachärztin/Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Für unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Standort Mühlhausen suchen wir zum sofortigen Eintritt eine/einen Weiterbildungsassistentin/-en und Fachärztin/-arzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Es liegt im Verbund eine Weiterbildungsermächtigung für das Gebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe über 60 Monate vor.

Das Leistungsspektrum der Abteilungen Frauenheilkunde und Geburtshilfe unter der Leitung von Herrn Chefarzt Dr. med. Glaser, M. Sc., ist unter der Rubrik Klinik einzusehen.

Arbeitsbedingungen

Wochenarbeitszeiten

40 Stunden
WochentagArbeitszeit
Montag07:30 - 16:00 Uhr
Dienstag07:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch07:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag07:30 - 16:00 Uhr
Freitag07:30 - 16:00 Uhr
Samstag07:30 - 07:30 Uhr (Dienstzeit)
Sonntag07:30 - 07:30 Uhr (Dienstzeit)



Operationen der Mamma werden ausschließlich dienstags von Frau Dr. Busch vorgenommen. In der Praxis von Fr. Dr. Busch geschieht die OP-Planung und hier werden auch die meisten unserer Patientinnen in der Nachsorgezeit betreut. (www.frauenarztpraxis-busch.de)

Jeden Donnerstag findet von 15:00 – 16:00 Uhr die interdisziplinäre Tumorkonferenz statt, in der alle postoperativen und ein Großteil der präoperativen Fälle mit Mammakarzinom und/oder Vorstufen des Mammakarzinoms besprochen werden.

Die Ärzte des Brustzentrums nehmen außerdem jeden Donnerstag ab 17:00 Uhr an der Mammographie-Screening-Konferenz teil.

Dienstmodell der Oberärzte

Rufbereitschaftsdienst
Anzahl der Oberarztdienste pro Monat: 10

Oberärzte besetzen außerhalb der regulären Arbeitszeit einen Rufdienst; dieser wird auch am Wochenende vorgehalten.

Dienstmodell der Assistenzärzte

Bereitschaftsdienst
Anzahl der Assistenzarztdienste pro Monat: 5

Assistenzärzte beteiligen sich am Dienstsystem am Standort Mühlhausen (Geburtshilfe). Abgesichert ist, dass das Arbeitszeitgesetz eingehalten wird.

Tarifvertrag

Tarifvertrag: Es besteht keine Tarifbindung.
Weiterbildungstage nach Tarifvertrag: ?

Sonderleistungen

?

Kinderbetreuung

In Bad Langensalza und den umliegenden Gemeinden bestehen sehr gute Angebote der Kinderbetreuung. Wir unterstützen junge Eltern durch die Gewährung eines Kinderbetreuungszuschusses in Höhe von 50,-€ je Kind, das noch nicht schulpflichtig ist und in einer Einrichtung betreut wird. Eine betriebliche Arbeitsgruppe ist derzeit dabei, eine Kooperation mit einer ortsansässigen Kindereinrichtung vorzubereiten, sodass wir dann besondere Betreuungsangebote für besondere Situationen wie z. B. Betreuung im Bereitschaftsdienst und am Abend anbieten können.

Ausbildungsangebot für Studenten

Wir freuen uns immer über Studenten, die bei uns ausgebildet werden wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Frau Anja Koeltz
Telefon (03601) 41 - 10 39
Telefax (03601) 41 - 11 51
Klinikum Hufeland
Langensalzaer Landstraße 1
99974 Mühlhausen

Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen

Das praktische Jahr

PJler werden in den Klinikalltag einbezogen. Regelmäßig finden klinikübergreifend spezielle Weiterbildungsveranstaltungen nach dem Weiterbildungsplan statt.

Die PJ-Studenten beginnen ihre Tätigkeit wochentags 07:00 Uhr mit der Teilnahme an der allgemeinen Besprechung. Sie wirken regelmäßig in den Bereichen der Gynäkologie, der Geburtshilfe und der Senologie mit. Sie sind auch an den abteilungsinternen Fortbildungsmaßnahmen beteiligt. Weiterhin steht für die PJ-Studenten jeweils eine Mentorin zur Verfügung. Wenn es gewünscht wird, können die PJ-Stundenten auch an den Anwesenheitsbereitschaftsdiensten teilnehmen, die Bereitschaftsdienstzeit wird selbstverständlich mit den üblichen Tagesdienstzeiten verrechnet.

Famulatur

?

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für Famulanten:

150,- € monatlich

Unterbringungsmöglichkeiten für Famulanten:

nein

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für PJ-Studenten:

  • Zahlung eines PJ-Ausbildungsgeldes in Höhe von 400 € brutto monatlich gegen Vorlage der Lohnsteuerkarte
  • kostenlose Verpflegung (während der Zeit ihres Aufenthaltes erhalten sie an den Anwesenheitstagen im Klinikum 2 Mahlzeiten mit je einem Getränk kostenfrei)
  • Zahlung einer Fahrtkostenpauschale
  • Möglichkeiten zur Inanspruchnahme von physiotherapeutischen Maßnahmen und Leistungen unseres Lasertherapiezentrums zu einem vergünstigten Preis

Unterbringungsmöglichkeiten für PJ-Studenten:

  • Unterstützung bei der Unterbringung in Absprache mit der Personalabteilung
  • Unterkunft in einer Wohngemeinschaft in einer sehr gut ausgestatteten Wohnung (Einzelzimmer, Aufenthaltsraum, möblierte Küche mit Elektrogeräten, Waschmaschine) in der Nähe des Klinikums

Freizeit- und Kulturangebot

Bilder aus der Stadt
Bilder aus der Region
Entfernung zum nächsten Meeresstrand:
? km
Entfernung zum nächsten alpinen Skilift :
36 km
Entfernung zum nächsten Golfplatz:
45 km
Entfernung zum nächsten internationalen Flughafen:
35 km

Freizeit- und Kulturangebot am Ort

Bad Langensalza verfügt über großzügige Park- und Erholungsanlagen im Zentrum (Kurpark, Rosengarten, Japanischer Garten, Schwefelbad, Therme, Kältekammer).

Freizeit- und Kulturangebot in der Region

Nahe der Stadt Bad Langensalza befinden sich der Nationalpark Hainich (größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet Deutschlands) und der einzigartige Baumkronenpfad.

Links zum Freizeit- und Kulturangebot