Klinikprofil 30881

DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenberg
Wir für Sie - Gesund werden. Gesund bleiben. Bescheid wissen.
Fachabteilung für Chirurgie

Krankenhaus bzw. Klinikum

Krankenhaus Ansicht
DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg
Alte Frankfurter Straße 12
57627 Hachenburg
Telefon (02662) 85-0
Telefax (02662) 85-2002
Anzahl der Fachabteilungen im Krankenhaus:
5 Fachabteilungen
Anzahl der Betten im Krankenhaus insgesamt:
173 Betten

Unsere Philosophie

Das Krankenhaus Hachenburg bildet zusammen mit dem Krankenhaus in Altenkirchen einen Krankenhausverbund.

Hachenburg verfügt über die Hauptfachabteilungen Innere Medizin, Chirurgie und Anästhesie/Intensivmedizin sowie die Belegabteilungen Gynäkologie/Geburtshilfe und Orthopädie. Die spezielle ärztliche und pflegerische Versorgung von Palliativpatienten ist über ein umfassendes Palliativkonzept sichergestellt, in das auch niedergelassene Ärzte eingebunden sind.

In der Tagesklinik sind 6 Behandlungsplätze eingerichtet.

Mit der erfolgreichen Zertifizierung nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) hat das Krankenhaus Hachenburg den Aufbau eines systematischen QM-Systems mit qualitativ hochwertigen Versorgungsabläufen und -strukturen nachgewiesen.

Klinik

Herr Dr. Med. Fritz-Joachim Despang
Herr Dr. Med. Fritz-Joachim Despang
Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie,
Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Sportmedizin, Notfallmedizin, Verkehrsmedizin
Fachabteilung für Chirurgie
DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg
Alte Frankfurter Straße 12
57627 Hachenburg
Telefon (02662) 85-2202
Telefax (02662) 85-2203


Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Chirurgie, Basisweiterbildung Chirurgie
24 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Allgemeine Chirurgie
36 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
24 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Visceralchirurgie
18 Monate
Zusatzweiterbildung Röntgendiagnostik
36 Monate
Anzahl der Betten in der Fachabteilung insgesamt:
60
Anzahl der Stationen der Fachabteilung:
3
Anzahl der Betten auf der Intensivstation:
6
Behandlungsfälle pro Jahr stationär:
2.500
Behandlungsfälle pro Jahr ambulant:
11.000
Diagnostische Maßnahmen pro Jahr:
1.500
Operative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
3.500
Nichtoperative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
8.000

Unsere Philosophie

Die Chirurgie umfasst 60 Betten. Das allgemein-, viszeralchirurgische Spektrum umfasst den Bereich der Oberbauch- und kolorektalen Chirurgie, Schwerpunktmäßig wird die minimal invasive Chirurgie im Bereich der Appendektomie, Gallen- und Leberchirurgie, Leistenbruchchirurgie sowie Dickdarm- und Magenchirurgie betrieben

Auf unfallchirurgischem Gebiet wird die Arthroskopie aller Gelenke, die Endoprothetik von Schulter, Knie und Hüfte sowie die Wirbelsäulenchirugie neben den üblichen Osteosyntheseverfahren schwerpunktmäßig durchgeführt.

Es besteht ein große allgemeinchirurgische Ambulanz und Unfallambulanz, das Krankenhaus ist zum D-Arztverfahren zugelassen; CT vorhanden. NAW am Haus stationiert. Es besteht die Möglichkeit, am NAW-Dienst teilzunehmen.

Das Leistungsspektrum der Abteilung wird konsiliarärztlich durch die Spinale Neurochirurgie ergänzt.

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Chirurgie, Basisweiterbildung Chirurgie
24 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Allgemeine Chirurgie
36 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
24 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Visceralchirurgie
18 Monate
Zusatzweiterbildung Röntgendiagnostik
36 Monate

Rotationsmöglichkeiten/Kooperationen

Es bestehen Kooperationen mit allen DRK Kliniken der DRK Trägergesellschaft Süd-West mbH insbesondere mit dem DRK Krankenhaus Alzey, dem DRK Krankenhaus Kirchen und dem DRK Krankenhaus Neuwied. Innerhalb der Gesellschaft sind Rotationen zur Vervollständigung der Weiterbildung möglich.

Weitere Informationen zu unseren Weiterbildungsangeboten und Rotationsmöglichkeiten erhalten Sie bei der DRK Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz unter Tel. (0 61 31) 9 82 45-18 durch Frau Hosinger.

Weiterbildungsplan

Während der Einarbeitungszeit steht neuen Mitarbeitern ein Mentor als fester Ansprechpartner zur Verfügung.

Innerhalb des Common-trunks Ausbildung zur selbständigen ambulanten und stationären Tätigkeit. Operativ Weiterbildung bis einfache Osteosynthese und allgemeine Operationen wie LH bzw. Appendektomie. Nach 2 Jahren organisierte operative traumatologische bzw. visceralchirurgische Weiterbildung.

Innerbetriebliche Weiterbildung

Die Teilnahme an ärztlichen Fortbildungen, z.B. Kongresse, Sonographiekurse, AO-Kurse werden gefördert. Innerbetrieblich besteht ein Fortbildungsplan der Abteilung wie z. B. Schmerzmanagement.

Notarztversorgung

Das Krankenhaus Hachenburg ist eingebunden in das System der Leitenden Notärzte für den Westerwaldkreis. Die ärztliche Leitung des Notarztstandortes liegt bei der Abteilung Anästhesie.

Forschung

Die Abteilung ist seit Mitte 2008 an einer wissenschaftlichen Studie der Medizinischen Hochschule Hannover zur traumatischen Patellaluxation beteiligt.
Es bestehen Möglichkeiten zur Promotion in Verbindung mit der Uniklinik Gießen (Prof. Dr. Schettler) und dem DRK Krankenhaus Neuwied (Prof. Dr. Riemenschneider)

Team

Unser Team
Anzahl der Ärzte insgesamt: 10
Anzahl der Ärzte in Vollzeit: 10
Anzahl der Ärzte in Teilzeit: 0

Anzahl der Oberärzte: 4
Anzahl der Assistenzärzte insgesamt: 5
Anzahl der Fachärzte unter den Assistenzärzten: 2
Anzahl der Assistenzärzte in der Weiterbildung: 3

Unseren Oberärzten bieten wir...

  • Weiterbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie, Visceralchirurgie, spezielle Unfallchirurgie

Von unseren Oberärzten erwarten wir...

  • Motivation zur Fortbildung
  • Solide fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Patientenzentrierte Tätigkeit
  • Teamgeist

Unseren Fachärzten bieten wir...

  • Fortbildung in Endoskopie, Doppleruntersuchungen, Röntgendiagnostik
  • Weiterbildung in Teilgebiet Unfallchirurgie, Visceralchirurgie, Skelettradiologie
  • Poolbeteiligung

Von unseren Fachärzten erwarten wir...

  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung der nachgeordneten Assistenzärzte

Unseren Assistenzärzten bieten wir...

  • Vergütung nach dem für die DRK Krankenhaus GmbH Rheinland-Pfalz gültigen Tarifvertrag (TV-Ärzte / DRK Süd-West)
  • Kostenübernahme für Fort- und Weiterbildungen (z.B. Notfallmedizin)
  • Unterstützung durch Medizincontroller
  • Delegation nicht ärztlicher Aufgaben auf andere Berufsgruppen (z.B. Blutentnahmen, Kodieraufgaben)
  • Anschlussverträge für die volle Weiterbildung im KH-Verbund und Unterstützung, ggf. kann ein Zimmer im Personalheim kostenfrei angeboten werden

  • Wir bieten speziell Kollegen / Kolleginnen, die an einer Halbtagsstelle interessiert sind die Möglichkeit zur individuellen Arbeitszeitgestaltung und vermitteln die Betreuung Ihrer Kinder in einem nahegelegenen Kindergarten (evangelischer Kindergarten, katholischer Kindergarten, städtisches Kinderhaus).

Von unseren Assistenzärzten erwarten wir...

  • Engagement, Interesse an der Chirurgie
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • Motivation zur selbständigen Fortbildung, die finanziell unterstützt wird.

Stellenangebote

Wir suchen immer neue Kollegen, die unser Team unterstützen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Herr Dr. Med. Fritz-Joachim Despang
Fachabteilung für Chirurgie
Telefon (02662) 85-2202
Telefax (02662) 85-2203
DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg
Alte Frankfurter Straße 12
57627 Hachenburg

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit oder Teilzeit

Assistenzärztin/Assistenzarzt in Weiterbildung
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Allgemeine Chirurgie
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Visceralchirurgie

Wir bieten Assistenzarzttätigkeit im stationären, ambulanten und operativen Bereich. OP-Tätigkeit je nach Weiterbildungszeit als 1. und 2. Assistenz sowie entsprechend der Weiterbildung als Operateur.
Wir erwarten die Teilnahme an Bereitschaftsdienst. Nachweis Fachkunde Röntgen.
Fachkunde Rettungsmedizin wünschenswert.

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit oder Teilzeit

Fachärztin/Facharzt
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Allgemeine Chirurgie
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Visceralchirurgie

Wir bieten eigenverantwortliche Tätigkeit im OP und als Stationsarzt Unfallchirurgie / Visceralchirurgie.

Arbeitsbedingungen

Wochenarbeitszeiten

40 Stunden

07.15 Uhr - Dienstbeginn
07.45 Uhr - Morgenbesprechung und Röntgenvisite
08.15 Uhr - Beginn OP bzw. Stations- und Funktionstätigkeit
15.00 Uhr - Besprechung
15.45 Uhr - Arbeitsende (Freitag 14.15 Uhr)

Dienstmodell der Oberärzte

Rufbereitschaftsdienst
Anzahl der Oberarztdienste pro Monat: 7

Dienstmodell der Assistenzärzte

Bereitschaftsdienst
Anzahl der Assistenzarztdienste pro Monat: 6

Bei vollständiger Stellenbesetzung wird Regeldienst, ein separater Spätdienst und ein separater Nachtdienst abgeleistet. Bei Stellenvakanzen wird auf das alte Dienstmodell (Regeldienst mit anschließendem Bereitschaftsdienst) zurückgegriffen.

Tarifvertrag

Tarifvertrag: TV-Ärzte / DRK Trägergesellschaft Süd-West
Weiterbildungstage nach Tarifvertrag: 5

Kinderbetreuung

Die Kinderbetreuung ist in nahe gelegenen Kindergärten möglich.

Ausbildungsangebot für Studenten

Wir freuen uns immer über Studenten, die bei uns ausgebildet werden wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Herr Dr. Med. Fritz-Joachim Despang
Fachabteilung für Chirurgie
DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg
Alte Frankfurter Straße 12
57627 Hachenburg
Telefon (02662) 85-2202
Telefax (02662) 85-2203

Teilnahme der Famulanten an den Besprechungen und Visiten.
Anlernung ärztliche Tätigkeiten wie Blutentnahmen und Anamnese.
Einteilung als 2. Assistent im OP.

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für Famulanten:

Wir unterstützen Famulanten mit einem Taschengeld von 300,- pro Monat und übernehmen die Kosten für die Verpflegung.

Unterbringungsmöglichkeiten für Famulanten:

Wir vermitteln gerne eine geeignete Unterbringung.

Freizeit- und Kulturangebot

Bilder aus der Stadt
Bilder aus der Region
Entfernung zum nächsten Meeresstrand:
400 km
Entfernung zum nächsten alpinen Skilift :
700 km
Entfernung zum nächsten Golfplatz:
10 km
Entfernung zum nächsten internationalen Flughafen:
70 km

Freizeit- und Kulturangebot am Ort

Hachenburg ist eine reizvolle Kleinstadt mit rund 7.000 Einwohnern. Alle Schularten sind vor Ort vorhanden. Neben zahlreichen privaten Initiativen, wie dem Kulturkreis Hachenburg und dem Marienstatter Musikkreis, verdankt die Stadt ihrer Einrichtung Hachenburger KulturZeit den Ruf, die Kulturhochburg der Region zu sein. Das Team der Hachenburger KulturZeit stellt halbjährlich ein Kulturprogramm zusammen, das sich qualitativ durchaus mit dem von Großstädten messen kann. Fest im Kulturprogramm verankert sind die jährlichen Kult-Klassiker Treffpunkt Alter Markt. Diese Open-Air-Konzertreihe bietet bei freiem Eintritt von Anfang Juni bis Anfang August jeden Donnerstag außergewöhnliche Live-Musik von Pop über Jazz, Blues, Rock, Weltmusik, Swing und Soul. Weitere regelmäßige Highlights sind:

Burggartenfest
Katharinenmarkt
Nostalgischer Weihnachtsmarkt
Löwenfest mit Löwenlauf-Marathon
Hachenburger Kirmes

Von Schwimmen über verschiedene Fitnessclubs, Tennisplätze, acht Bowlingbahnen, Skilift, Minigolf, nahe gelegene Badeseen, Golfplatz und Reitmöglichkeiten bis hin zu Sportvereinen wie dem TuS ist alles vorhanden, was des Sportlers Herz begehrt. Darüber hinaus bietet der Hachenburger Westerwald ein hervorragendes Streckennetz für Wanderer und Radfahrer.

Das Jugendzentrum Hachenburg bietet ganzjährig zahlreiche Aktionen wie Kletterlehrgänge, Spiele, Disco, Computerkurse, Ferienspaß, Freizeiten, Selberverteidigung, Inlinefahren und vieles mehr an.

Freizeit- und Kulturangebot in der Region

Hachenburg liegt in schöner waldreicher Mittelgebirgslandschaft mit ausgezeichnetem Freizeitangebot (Segelfliegen, Segeln, Tennis, Golf, Mountainbiking, Reiten).

Foto oben rechts: Ralf Dahlhoff, mit freundlicher Erlaubnis des Westerwald Touristik-Service.

Die Städte Köln/Bonn, Frankfurt/Wiesbaden erreichen Sie aufgrund unserer zentralen Lage innerhalb von 90 Autominuten.

Links zum Freizeit- und Kulturangebot