Klinikprofil 30855

Allgemeines Krankenhaus Viersen GmbH
Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und Gelenkchirurgie

Krankenhaus bzw. Klinikum

Allgemeines Krankenhaus Viersen GmbH
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen
Telefon (02162) 482 -0
Telefax (02162) 482 -2705
Anzahl der Fachabteilungen im Krankenhaus/Klinikum:
9 Fachabteilungen
Anzahl der Betten im Krankenhaus/Klinikum insgesamt:
340 Betten

Unsere Philosophie

Das Allgemeine Krankenhaus Viersen verfügt über 340 Planbetten und behandelt jährlich rund 16.000 Patienten stationär sowie 30.000 Patienten ambulant. Es besteht aus dem Stammhaus am Hoserkirchweg, der benachbarten Kinderklinik St. Nikolaus, dem St. Cornelius-Hospital in Dülken sowie dem gleichnamigen Seniorenhaus.
Mit etwa 900 Mitarbeitern zählt das AKH zu den größten Arbeitgebern in Viersen. Mit neun Kliniken und Instituten bildet das Allgemeinkrankenhaus der Regelversorgung ein breites medizinisches Spektrum ab.

Als modernes und leistungsstarkes Krankenhaus orientieren wir uns an den Patienten und ihren Wünschen. Wir halten daher eine hochwertige Ausstattung und qualifizierte Mitarbeiter zu ihrer Versorgung bereit.
Fachliche Kompetenz und persönliche Zuwendung prägen unseren Beruf. Das Wohlergehen der Patienten steht dabei immer im Mittelpunkt unseres Handelns.

Klinik

Dr. med. Peter Könings
Dr. med. Peter Könings
Facharzt für Allgemein- und Unfallchirurgie Zusatzbezeichnungen Sportmedizin und physikalische Therapie
Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und Gelenkchirurgie
Allgemeines Krankenhaus Viersen GmbH
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen
Telefon (02162) 482-1481
Telefax (02162) 482-1298

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Chirurgie, Basisweiterbildung Chirurgie
24 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
30 Monate
Zusatzbezeichnung spezielle Unfallchirurgie
Anzahl der Betten in der Fachabteilung insgesamt:
36
Anzahl der Stationen der Fachabteilung:
3
Anzahl der Betten auf der Intensivstation:
6
Behandlungsfälle pro Jahr stationär:
1948
Behandlungsfälle pro Jahr ambulant:
173
Diagnostische Maßnahmen pro Jahr:
830
Operative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
3315
Nichtoperative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
535

Unsere Philosophie

Das operative Zentrum unserer Betriebsstätte St. Cornelius-Hospital Viersen-Dülken verfügt seit 2003 über eine eigenständige unfallchirurgische Abteilung unter der Leitung von Chefarzt Dr. Peter Könings.
Zu den Aufgabenbereichen gehört in Verbindung mit den weiteren Fachdisziplinen die operative Versorgung von Unfall- und Sportverletzungen jeder Art einschließlich Wirbelsäulen-Verletzungen, stabilisierenden und bandplastischen Gelenk-Rekonstruktionen, hand- und fußchirurgischen Eingriffen und Osteosyntheseverfahren.

Achskorrekturen der Extremitäten, Behandlung von Knochenentzündungen und von chronischen Wunden sind daneben ein weiterer wichtiger Bestandteil des unfallchirurgischen Leistungsspektrums. Die moderne Schlüsselloch-Chirurgie wird im Bereich der Gelenke wie Schulter-, Knie- und Sprunggelenke angewandt. Knorpelersatz- und Knorpelstimulierende Operationen, die Arthrose-Behandlung der Gelenke, Gelenkersatz-Operationen an Hüft-, Knie und übrigen Gelenken sowie arthroskopische Operationen gehören ebenfalls zu den Schwerpunkten im Versorgungsspektrum.

Gemeinsam mit der Allgemein- und Visceralchirurgie werden die Chirurgische Ambulanz und eine Tagesklinik betreut. Rheuma-chirurgische Eingriffe werden in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Rheumatologie durchgeführt.
In der täglichen Arbeit erfolgt die Unterstützung durch Klinikarzt-Assistentinnen (durch Kodierung, Blutabnahmen etc.).

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Chirurgie, Basisweiterbildung Chirurgie
24 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
30 Monate

Rotationsmöglichkeiten/Kooperationen

Die Möglichkeiten der beruflichen Qualifikation/Rotation in den Krankenhäusern St. Irmgardis in Viersen-Süchteln und dem Städtischen Krankenhaus in Nettetal sowie in anderen Einrichtungen des Minderheitsgesellschafters St. Franziskus-Stiftung, Münster, werden derzeit erörtert.

Weiterbildungsplan

Ein festes Weiterbildungscurriculum ist derzeit für Unfallchirurgie und Orthopädie in Vorbereitung zur Beantragung der vollen Weiterbildungsermachtigung.

Notarztversorgung

Das AKH ist für die notärztliche Versorgung der Stadt Viersen zuständig. Bei Vorliegen der Fachkunde Rettungsdienst ist eine Teilnahme an der Notarztversorgung möglich; andernfalls erhalten Sie die Gelegenheit zum Einsatzpraktikum zur Erlangung der Fachkunde

Team

Unser Team bei der Arbeit
Anzahl der Ärzte insgesamt: 8
Anzahl der Ärzte in Vollzeit: 6
Anzahl der Ärzte in Teilzeit: 2

Anzahl der Oberärzte: 2
Anzahl der mit Facharztweiterbildung: 5
Anzahl der Assistenzärzte insgesamt: 3
Anzahl der Assistenzärzte in der Weiterbildung: 3

Unseren Oberärzten bieten wir…

… die Mitarbeit in einem kleinen, kollegialen Team mit flachen Hierarchien. Fort- und Weiterbildungen werden großzügig unterstützt. Das vorhandene breite Behandlungsspektrum erlaubt es, fundierte Kenntnisse zu erwerben und zu vertiefen.

Von unseren Oberärzten erwarten wir...

… neben fachlicher Kompetenz, Organisationstalent, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft mit den anderen Kliniken unseres Hauses.

Unseren Fachärzten bieten wir…

… die Mitarbeit in einem kleinen, kollegialen Team mit flachen Hierarchien.
Fort- und Weiterbildungen werden großzügig unterstützt. Das vorhandene breite Behandlungsspektrum erlaubt es, fundierte Kenntnisse zu erwerben und zu vertiefen.
Auf Wunsch ist auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich.

Von unseren Fachärzten erwarten wir...

… neben fachlicher Kompetenz, Organisationstalent, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft mit den anderen Kliniken unseres Hauses.

Unseren Assistenzärzten bieten wir…

… die Mitarbeit in einem kleinen, kollegialen Team mit flachen Hierarchien.
Fort- und Weiterbildungen werden großzügig unterstützt. Das vorhandene breite Behandlungsspektrum erlaubt es, fundierte Kenntnisse zu erwerben und zu vertiefen.
Auf Wunsch ist auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich.

Von unseren Assistenzärzten erwarten wir...

… neben fachlicher Kompetenz, Organisationstalent, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft mit den anderen Kliniken unseres Hauses.

Stellenangebote

Wir suchen immer neue Kollegen, die unser Team unterstützen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Dr. med. Peter Könings
Telefon (02162) 482-1481
Telefax (02162) 482-1298
Allgemein- und Visceralchirurgie
Allgemeines Krankenhaus Viersen GmbH
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Voll- oder Teilzeit
Assistenzärztin/Assistenzarzt in Weiterbildung
Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sie haben die Möglichkeit, in allen wesentlichen Bereichen der Unfall-, Wiederherstellungs- und Gelenkchirurgie fundierte Kenntnisse und Erfahrungen zu erwerben und zu vertiefen.
Wir bieten ein kompetentes und engagiertes Team, ein interdisziplinäres Behandlungsfeld sowie modernste OP-Technik. Schwerpunkte sind die Behandlung von Unfallverletzungen sowie hand- und fußchirurgische Eingriffe.

Daneben werden in hoher Frequenz sporttraumatologische Operationen der Gelenke durchgeführt und alle modernen Verfahren der Knorpelchirurgie, so auch der Endoprothetik angewandt. Gemeinsam mit der Klinik für Allgemeinchirurgie erfolgt die Betreuung der Tagesklinik und der Ambulanz. Aufgrund des internationalen Patientenspektrums und der Mitbehandlung der British Forces sind gute englische Sprachkenntnisse erforderlich.
Die Fort- und Weiterbildung wird großzügig unterstützt. Die Verlagerung von nicht-ärztlichen Tätigkeiten an andere Berufsgruppen ist in Form von Arztassistentinnen bereits umgesetzt.

Arbeitsbedingungen

Wochenarbeitszeiten

40 Stunden Woche

Dienstmodell der Oberärzte

Rufbereitschaftsdienst

Dienstmodell der Assistenzärzte

24-Stunden-Bereitschaftsdienst

Tarifvertrag

Haustarif, angelehnt an den Marburger Bund Weiterbildungstage nach Tarifvertrag: 5

Vergütungstabelle

Die Vergütung im Haustarif richtet sich nach den Konditionen des Marburger Bundes. Zusätzlich gibt es eine betriebliche Altersversorgung über die Rheinische Zusatzversorgungskasse. Fortbildungsmaßnahmen werden in Absprache mit dem Chefarzt durch Kostenübernahme und Freistellung von der Arbeit großzügig gefördert. Mehrarbeit wird dokumentiert und in Freizeit ausgeglichen

Ausbildungsangebot für Studenten

Wir freuen uns immer über Studenten, die bei uns ausgebildet werden wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Dr. med. Peter Könings
Telefon (02162) 482-1481
Telefax (02162) 482-1298
Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und Gelenkchirurgie
Allgemeines Krankenhaus Viersen GmbH
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen

Es ist uns wichtig unsere Studenten in den Klinikalltag zu integrieren.
Hierzu erfolgt die Teilnahme am normalen Arbeitsablauf in der Ambulanz, auf Station und im OP.
Zusätzlich stellen wir unseren Studenten einen erfahrenen Assistenzarzt als Tutor zur Seite, um so eine bestmögliche Ausbildung zu gewährleisten.

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für Famulanten:

Wir freuen uns immer über Studenten, die eine Famulatur bei uns ableisten wollen. Eine Aufwandsentschädigung kann jedoch nicht angeboten werden.

Unterbringungsmöglichkeiten für Famulanten:

Eine Unterbringungsmöglich besteht – unter der Voraussetzung freien Wohnraumes – in unserem Personal- bzw. Schülerwohnheim.

Freizeit- und Kulturangebot

Bilder aus der Stadt
Bilder aus der Region
Entfernung zum nächsten Meeresstrand:
240 km
Entfernung zum nächsten alpinen Skilift :
600 km
Entfernung zum nächsten Golfplatz:
4 km
Entfernung zum nächsten internationalen Flughafen:
18 km

Freizeit- und Kulturangebot am Ort

Die Stadt Viersen bietet für jedes Alter ein vielfältiges Spektrum an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Die wunderbar weitläufige Natur rund um Viersen lädt ein zu Spaziergängen und Wanderungen im Grünen. Läufer und Radfahrer kommen hier voll auf ihre Kosten.
Der Kletterwald in den Süchtelner Höhen lädt auf rund 27.500 Quadratmetern mit vier verschiedenen Parcours zu waghalsigen Klettertouren ein.

In den drei Schwimmbädern können die Bewohner Viersens das kühle Nass genießen. Wer an der frischen Luft ans Wasser möchte, der ist mit einer Kanutour auf der Niers gut bedient.
Durch die hervorragende Verkehrsanbindung sind für Ausflüge und Einkaufstouren schnell die Großstädte, Mönchengladbach, Krefeld, die Landeshauptstadt Düsseldorf oder die niederländische Nachbarstadt Venlo erreicht.

Die Viersener Festhalle ist regelmäßig Schauplatz hochwertiger Veranstaltungen, Theaterstücke und Konzerte. Sie bietet einem Publikum von ca. 1.000 Besuchern die Möglichkeit sich mitreißen zu lassen.
Weit über die Stadtgrenzen hinaus ist zum Beispiel das Internationale Viersener Jazz-Festival Musikliebhabern ein Begriff.
Seit 1990 ist Viersen zudem Austragungsort der Billard-Weltmeisterschaft im Dreiband für Nationalmannschaften. An vier Tagen kämpfen die Queue-Künstler alljährlich in der Viersener Festhalle um den WM-Titel.

Auf der Suche nach Kunst ist man in der Städtischen Galerie genau richtig. Sie beherbergt pro Jahr fünf bis sechs mehrwöchige Ausstellungen. Im Park der Galerie befindet sich die Viersener Skulpturensammlung zeitgenössischer bildender Kunst.
In der Karnevalszeit ist ganz Viersen in der Gewalt der Jecken. Wer Karneval feiern möchte, ist zum Beispiel in der Narrenmühle an der richtigen Adresse. Die 1809 erbaute und 1906 stillgelegte Bockwindmühle ist Sitz der Narrenakademie. Zum Elften im Elften reiten die Dülkener Jecken auf Steckenpferde um ihre Narrenmühle.

Freizeit- und Kulturangebot in der Region

Die Region Niederrhein hat in Sachen Kultur und Freizeitgestaltung viel zu bieten. Darüber hinaus erweitert die Nähe zu zahlreichen Großstädten Nordrhein-Westfalens wie der Landeshauptstadt Düsseldorf das Angebot an Ausflugs- und Kulturmöglichkeiten erheblich.
Von schöner Natur, über Badeparadiese bis hin zu unzähligen Museen und kindgerechten Kultur- und Sportangeboten ist die Region außerdem für Familien ein idealer Ort zum Leben.

Der grenzüberschreitende Naturpark Schwalm-Nette und der Naturpark Maas-Schwelm-Nette laden auf hunderten von Quadratkilometern zur Naherholung ein. Nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Fahrrad kann man in die Region des Niederrheins erkunden.
Die Niederrhein-Route bietet dabei eine Fahrt durch die sechs Städte Krefeld, Duisburg, Wesel, Kleve, Kevelaer und Straelen.

In der Nachbarstadt Mönchengladbach laden das Museum Abteiberg und die Schlösser Rheydt und Wickrath zu einem Besuch ein.
Wer es gerne sportlich mag, schaut sich im Borussia-Park oder im benachbarten Hockeypark hochklassische Fußball- und Hockeyspiele an.
Im 35 Kilometer entfernten Neuss können zu jeder Jahreszeit begeisterte Skifahrer und Snowboarder Europas größter Hallenskianlage besuchen.
In Kevelaer gibt es seit zehn Jahren das Erlebnislabyrinth „Irrland“. In dem 100.000 Quadratmeter großen Pflanzenlabyrinth kann man seinen Orientierungssinn einmal so richtig auf die Probe stellen. Ein weiteres Ausflugsziel der Region ist das Freizeitzentrum in Xanten, welches als Paradies für Wassersport, Badespaß, beste Unterhaltung und Erholung bekannt ist. Neben der Wasserskianlage wartet dort in zwölf Metern Tiefe ein Wrack darauf, von Tauchern erkundet zu werden.
Und zu guter Letzt lädt auch die unmittelbare Nähe zu den Niederlanden zu einem Besuch in der Nachbarschaft ein.

Links zum Freizeit- und Kulturangebot