Klinikprofil 22043

Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg GmbH
Krankenhaus der Schwerpunktversorgung
Medizinische Klinik

Krankenhaus bzw. Klinikum

Krankenhaus Ansicht
Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg GmbH - Standort Wernigerode
Ilsenburger Straße 15
38855 Wernigerode
Telefon (03943) 611-311
Telefax (03943) 611-313
Anzahl der Fachabteilungen im Krankenhaus:
10 Fachabteilungen
Anzahl der Betten im Krankenhaus insgesamt:
529 Betten

Lehrkrankenhaus der Otto von Guericke Universität Magdeburg

Schwerpunkte
  • Medizinische Klinik mit Abteilungen für:
    • klin. und interv. Angiologie/Diabetologie mit interdisziplinärem Gefäßzentrum
    • Kardiologie
    • Gastroenterologie
    • Internistische Intensivmedizin und interdisziplinäre Stroke Unit
    • Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin mit Tagesklinik
    • Pneumonologe mit Schlaflabor
    • Nephrologie
  • Zentrum für Geriatrie inklusive Tagesklinik

  • Klinik für Neurologie mit interdisziplinärer Stroke Unit und interdisziplinärem Schlaflabor

  • Klinik für Chirurgie mit Abteilungen für:
    • Viszeralchirurgie
    • Gefäßchirurgie
    • Traumatologie und Orthopädie
    • Plastische Chirurgie
  • Strahlentherapie

  • Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin mit Neonatologie

  • Klinik für Radiologie

  • Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie

  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

  • Belegabteilung Urologie

  • Medizinisches Zentrum Harz GmbH u.a. mit:
    • Internistisch-Rheumatologischer Praxis
    • Gastroenterologischer Praxis
    • Chirurgischer Praxis
    • Radiologischer Praxis
    • Gynäkologischer Praxis
    • Praxis für Kinder- und Jugendmedizin
    • Nervenärztlicher Praxis

Unsere Philosophie

Das Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg ist ausgewiesenes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und Lehrkrankenhaus der Otto-v.-Guericke-Universität Magdeburg. Gesellschafter ist der Landkreis Harz.

Pro Kalenderjahr werden ca. 20 000 Patienten stationär und 30 000 Patienten ambulant versorgt. Das Harz-Klinikum besitzt von 50 Krankenhäusern in Sachsen-Anhalt neben den Universitätskliniken des Bundeslandes die höchste Zahl anerkannter Schwerpunkte. Somit sind umfassende Fort- und Weiterbildungskompetenzen sowie eine entsprechende medizintechnische Ausstattung des Krankenhauses vorhanden. Assoziiert ist ein Medizinisches Versorgungszentrum. Das Klinikum ist an 2 Standorten präsent.

Der Standort Blankenburg entspricht im Charakter einer Fachklinik mit geriatrischer sowie psychiatrisch-psychotherapeutischer sowie gerontopsychiatrischer Ausrichtung. Das geriatrische Zentrum - inklusive Tagesklinik - ist überregionale Leiteinrichtung.

Der Krankenhausstandort Wernigerode wird bestimmt durch die Fächer der Akutmedizin. Hier finden sich u.a. die Innere Medizin mit o.g. Abteilungen, die Neurologie mit interdisziplinärer Stroke Unit, die Chirurgie mit oben ausgewiesenen Schwerpunktkompetenzen, die Intensivmedizin, die Strahlentherapie sowie der Kinderheilkunde mit Neonatologie sowie Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Klinik- und fachübergreifend finden sich interdisziplinäre Zentren und Ausrichtungen u.a. auf die Gefäßmedizin in Form des interdisziplinären zertifizierten Gefäßzentrums, die Viszeralmedizin mit interdisziplinärem Bauchzentrum sowie den Komplex Frauen-Kinder. In einem interdisziplinären Tumorzentrum inklusive Strahlentherapie werden onkologisch tätige Abteilungen aus verschiedenen Kliniken zusammengeführt. In Zusammenarbeit mit der Frauenheilkunde am Krankenhaus Dorothea Christiane Erxleben Quedlinburg wird ein zertifiziertes Brustzentrum betrieben.

Familie und Karriere
Es finden sich an den Kliniken optimierte und mit dem Arbeitszeitgesetz konforme Dienstmodelle. Kurze Entscheidungswege, flache Hierarchien und hohe soziale Kompetenz der Chefärzte/-innen und Abteilungsleiter sichern ein gutes Arbeitsklima welches wesentlicher Bestandteil einer hohen Lebensqualität ist.

Weitgehende Weiterbildungsbefugnisse in vielen Abteilungen sichern das fachliche Fortkommen an unserem Klinikum in allen oben genannten Bereichen.

Klinik

Herr Dr. med. Tom Schilling
Herr Dr. med. Tom Schilling
Facharzt für Innere Medizin
Angiologie, Hämostaseologie
Medizinische Klinik
Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg GmbH - Standort Wernigerode
Ilsenburger Straße 15
38855 Wernigerode
Telefon (03943) 612 260
Telefax (03943) 612 292

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Innere und Allgemeinmedizin, Basisweiterbildung Innere und Allgemeinmedizin
36 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin
72 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Angiologie
36 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Nephrologie
36 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Gastroenterologie
30 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Pneumologie
24 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Kardiologie
12 Monate
Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
24 Monate
Anzahl der Betten in der Fachabteilung insgesamt:
162
Anzahl der Stationen der Fachabteilung:
7
Anzahl der Betten auf der Intensivstation:
16
Behandlungsfälle pro Jahr stationär:
7.500
Behandlungsfälle pro Jahr ambulant:
10.000
Diagnostische Maßnahmen pro Jahr:
40.000
Operative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
1.000
Nichtoperative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
15.000

Unsere Philosophie

Abteilungen und Arbeitsbereiche:

  • Abteilung für Gastroenterologie
  • Abteilung für Hämatologie und Onkologie
  • Abteilung für klinische und interventionelle Angiologie/Gefäßmedizin
  • Arbeitsbereich Diabetologie und Stoffwechselkrankheiten
  • Abteilung für Pneumologie mit interdisziplinärem Schlaflabor
  • Abteilung für Nephrologie (in Kooperation mit dem PHV–Dialysezentrum)
  • Abteilung für Kardiologie
  • Internistische Intensivmedizin mit interdisziplinärer Stroke Unit
  • Rheumatologie (Praxis assoziiert im MVZ)

Interdisziplinäre Zentren unter Mitarbeit der Medizinischen Klinik:

  • Zertifiziertes Zentrum für Gefäßmedizin der DGA
  • Zertifizierte interdisziplinäre Stroke Unit
  • Zertifiziertes Brustzentrum
  • Onkologisches Zentrum
  • Bauchzentrum

  • Die breit gefächerte Innere Medizin umfasst ein großes Spektrum an diagnostischen Methoden und verschiedensten konservativen und invasiven therapeutischen Verfahren. In den verschiedenen Abteilungen der Medizinischen Klinik sind jeweils mehrere Ober- und Fachärzte mit spezieller Ausbildung und langjähriger entsprechender Erfahrung tätig, um eine qualifizierte spezialisierte Versorgung und Ausbildung der Assistenzärzte zu ermöglichen. Flankiert wird dies durch modernste technische Ausstattungen – dadurch ist eine hochmoderne Diagnostik und Therapie in allen fachlichen Schwerpunkten möglich und selbstverständlich. Wichtig sind uns ein kollegiales und freundschaftliches Miteinander der ärztlichen Kollegen sowie ein gutes Verhältnis zu den Pflegekräften.

    Patienten werden an unserer Klinik trotz der außergewöhnlich vielfältigen spezialisierten Versorgung in den einzelnen Abteilungen stets umfassend und komplex betreut, da die Spezialisten der verschiedenen Gebiete in ein gemeinsames Team integriert sind und somit in jedem Behandlungsfall stets unkompliziert Zugriff auf das spezialisierte Wissen auch anderer qualifizierter Mitarbeiter besteht. Zunehmend sind Spezialabteilungen der Medizinischen Klinik auch in interdisziplinäre Zentren einbezogen (s.o.). In spezialisierten Ambulanzen werden Patienten auch ambulant bzw. vor und nach dem stationären Aufenthalt betreut.

    Durch vielfältige – teilweise von Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet besuchte - Fortbildungen die durch die Medizinische Klinik und die interdisziplinären Zentren in Wernigerode veranstaltet werden sind Abteilungen der Medizinischen Klinik überregional bekannt und betreuen Patienten auch aus anderen Regionen Deutschlands.

    Durch die ausgeprägte Spezialisierung innerhalb der Medizinischen Klinik und die hohe Leistungsfähigkeit der einzelnen Abteilungen sind die Abteilungsleiter mit kompletten oder sehr weitgehenden Weiterbildungsbefugnissen für die verschiedenen Facharztweiterbildungen versehen.

    Verschiedene ärztliche Mitarbeiter sind in Fach- und Prüfungskomissionen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, als Fachgutachter oder in anderen verantwortlichen Positionen tätig oder referieren bundesweit auf ärztlichen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu ihren Spezialgebieten.

    Die Abteilungen der Medizinischen Klinik sind in verschiedenste interne und externe Qualitätssicherungsmaßnahmen eingebunden und durch die Teilnahme an Studien auch wissenschaftlich aktiv.

    Bei aller Spezial- und Gerätemedizin sind uns jedoch eine menschliche, vertrauensvolle Atmosphäre und eine fürsorgliche Patientenbetreuung ein besonderes Anliegen. Um dies in der täglichen Arbeit zu gewährleisten und für die Kranken spürbar zu machen, wirken erfahrene Krankenschwestern und Pfleger auf unseren Stationen und in den Ambulanzen mit Zuwendung, Hingabe und Einsatzfreude.

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Innere und Allgemeinmedizin, Basisweiterbildung Innere und Allgemeinmedizin
36 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin
72 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Angiologie
36 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Nephrologie
36 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Gastroenterologie
30 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Pneumologie
24 Monate
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt Innere Medizin und Kardiologie
12 Monate
Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
24 Monate

Rotationsmöglichkeiten/Kooperationen

Durch die Integration aller internistischen Fachabteilungen unter dem gemeinsamen Dach der medizinischen Klinik ist eine Rotation in alle Schwerpunkte der Inneren Medizin möglich. Ebenso ist eine Rotation in die Klinik für Innere Medizin und Geriatrie möglich. Sollte die Weiterbildung mit dem Ziel Innere Medizin/Allgemeinmedizin begonnen werden, können auch weitere erforderliche Weiterbildungsabschnitte in anderen Fächern koordiniert werden.

Weiterbildungsplan

Die Ausbildung erfolgt sehr gut strukturiert nach einem Weiterbildungsplan, der es jedem Ausbildungsassistenten garantiert, im Laufe seiner sechsjährigen Ausbildung die Bereiche der Klinik zu durchlaufen und diagnostische wie therapeutische Verfahren und Techniken umfassend zu erlernen.

Innerbetriebliche Weiterbildung

Klinikinterne fall- und literaturorientierte wöchentliche Fortbildung.
Bitte entnehmen Sie alle wichtigen Informationen aus dem folgenden Fortbildungskalender.

Harzklinikum Ärztefortbildungskalender 2009 und 2010

Team

Unser Team
Anzahl der Ärzte insgesamt: 28
Anzahl der Ärzte in Vollzeit: -
Anzahl der Ärzte in Teilzeit: -

Anzahl der Oberärzte: 10
Anzahl der Fach- und Assistenzärzte insgesamt: 18
Anzahl der Fachärzte unter den Assistenzärzten: -
Anzahl der Assistenzärzte in der Weiterbildung: -

Unseren ärztlichen Mitarbeitern bieten wir...

  • ein sehr breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum
  • exzellente fachliche Expertise und apparative Ausstattung
  • ein kollegiales, ausgesprochen freundliches Klima
  • breit gefächerte Ausbildungsbefugnisse
  • klar strukturierte Ausbildung
  • planmäßige Rotation in alle Fachbereiche
  • Vergütung angelehnt an TV-Ärzte / VKA
  • sehr gut akzeptiertes, optimiertes Dienstmodell - konform mit Arbeitszeitgesetz
  • umfangreiche Online-Bibliothek
  • Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung
  • u.a. sämtliche Kurse der Doppler-Duplexsonographie am Hause
  • Regelmäßige Fortbildungsangebote

Von unseren ärztlichen Mitarbeitern erwarten wir...

  • fachliches Engagement
  • Teamfähigkeit und Freundlichkeit sowie Spaß an der Arbeit
  • Kooperationsbereitschaft mit anderen Fachabteilungen und niedergelassenen Kollegen

Stellenangebote

Wir suchen aufgrund stetiger Erweiterungen neue Kollegen, die unser Team unterstützen wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Herr Dr. med. Tom Schilling
Facharzt für Innere Medizin, Angiologie, Hämostaseologie
Medizinische Klinik
Telefon (03943) 612 260
Telefax (03943) 612 292
Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg GmbH - Standort Wernigerode
Ilsenburger Straße 15
38855 Wernigerode

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit oder Teilzeit

Assistenzärztin/Assistenzarzt in Weiterbildung
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und internistische Onkologie
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Angiologie
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit oder Teilzeit

Fachärztin/Facharzt
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und internistische Onkologie
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie
Innere und Allgemeinmedizin, Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Arbeitsbedingungen

Wochenarbeitszeiten

40 Stunden

07.00 Uhr - 15.45 Uhr, Regelarbeitszeit

07.45 Uhr - 08.15 Uhr, gemeinsame Frühbesprechung und Röntgenvisite
08.15 Uhr - 09.45 Uhr, Visite
10.00 Uhr - 15.00 Uhr, Stationsversorgung/Funktionen
15.00 Uhr - 15.15 Uhr, Nachmittagsbesprechung
15.15 Uhr - 15.30 Uhr, ITS-Visiten der Diensthabenden
18.45 Uhr - 19.00 Uhr, ITS-Visite mit Übergabe an Nachtdienst

Spezielle Ausführungen zu allen Fachabteilungen erhalten Sie unter www.harz-klinikum.de - Kliniken und Zentren - Medizinische Klinik und dann in einzelnen Schwerpunkten unter „Informationen für Ärzte“

Bereitschaftsdienstzeiten:

  • Nachtdienste werden in 2 Blöcken (4 Nächte Mo-Do. / 3 Nächte Fr-So.) jeweils von 19.00 – 07.45 abgeleistet
  • Mo-Fr. sind ein Spätdienst (bis 19.00) ein Langdienst (bis 21.00) und ein Hintergrunddienst (bis 21.00) im Hause eingeteilt
  • Am Wochenende sind neben dem Nachtdienst (s.o.) ein Tagdienst (07.00 – 19.00) und der Hintergrunddienst präsent.

Im Quartal fallen somit pro Diensthabenden im Vordergrunddienst durchschnittlich an:

  • 6-7 Nachtdienste (19.00 – 07.45)
  • 2 Wochend-Tagesdienste (07.00 – 19.00)
  • 3-4 Langdienste (bis 19.00)
  • 3-4 Spätdienste (bis 21.00)

Überstunden:

Es wird großer Wert auf die Einhaltung der Arbeitszeiten gelegt. Durch Belastungsspitzen anfallende Überstunden werden in Freizeit ausgeglichen.

Tarifvertrag

Tarifvertrag: VKA - Marburger Bund
Weiterbildungstage nach Tarifvertrag: 5

Sonderleistungen

  • Versorgungsleistungen durch die Mitgliedschaft der Ärzte in der Zusatzversorgungskasse SA
  • Bei Bedarf ist die Möglichkeit der Teilzeitarbeit zur Vereinbarung von Beruf und Familie gegeben.
  • Von uns empfohlene Weiterbildungsmaßnahmen finden umfangreiche Unterstützung.
  • Zusätzlich erhalten unsere Mitarbeiter je nach Bedarf bis zu 3 zusätzliche Weiterbildungstage für externe Fortbildungen. Anfallende Weiterbildungskosten werden dabei je nach Weiterbildungszweck ganz oder teilweise erstattet.

Ausbildungsangebot für Studenten

Wir freuen uns immer über Studenten, die bei uns ausgebildet werden wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Frau Monika Fiebiger
Personalleiterin
Telefon (03943) 611 337
Telefax (03943) 611 313
Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg GmbH - Standort Wernigerode
Ilsenburger Straße 15
38855 Wernigerode

Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Ihr Partner im Praktischen Jahr! Das interessiert Sie!

Das Klinikum

  • Klinikum der Schwerpunktversorgung
  • 10 Kliniken
  • vielfältiges Schwerpunktangebot
  • interdisziplinäre Zentren
  • multiple komplette und weitgehende Weiterbildungsbefugnisse
  • strukturierte Ausbildung
  • umfangreiche Online-Bibliothek
  • Kurse der Doppler-Duplexsonographie am Hause
  • kurze Entscheidungswege
  • hohe Sozialkompetenz
  • MVZ am Hause

Der Ort

  • Wernigerode: Bunte Stadt am Harz
  • Blankenburg: Blütenstadt am Harz
  • attraktive Umgebung
  • sehr gute Verkehrsanbindung
  • hoher Freizeitwert
  • touristisches und kulturelles Zentrum
  • wirtschaftlich prosperierende Region

Ihr praktisches Jahr in folgenden Kliniken und Fächern

  • Innere Medizin
    (intervent. Angiologie / Diabetologie / zertifiz. Gefäßzentrum, Kardiologie, Gastroenterologie / Bauchzentrum, internistische Intensivmedizin, Hämatologie / Onkologie, Pneumologie, Nephrologie, interdisziplinäre zertifiz. Stroke-Unit, Schlaflabor, Notfallambulanz …)
  • Chirurgie
    (Allgemein- und Viszeralchirurgie / Bauchzentrum, Gefäßchirurgie / zertifiz. Gefäßzentrum, Orthopädie / Traumatologie, Plastische Chirurgie, Notfallambulanz) Die Ausbildung der Studenten erfolgt sowohl im OP-Bereich als auch auf der Intensivstation. Die praktische Anleitung wird von erfahrenen Kollegen (Tutoren) durchgeführt. Das heranführen an praktische und theoretische Fähigkeiten erfolgt auch anhand regelmäßiger Unterrichte auf der Basis eines entsprechenden Curriculum.
  • Innere Medizin / Geriatrie
    (Standort Blankenburg) Die Klinik für Innere Medizin/Geriatrie ist zugelassene Ausbildungseinrichtung für Studenten im praktischen Jahr für das Pflichtfach Innere Medizin. Darüber hinaus können natürlich auch Bewerber aus dem Ausland sowie Studenten in früheren Ausbildungsabschnitten im Rahmen von Praktika oder Hospitationen Kontakt mit unserer Abteilung aufnehmen.
  • Neurologie
    interdisziplinäre zertifiz. Stroke-Unit, interdisz. Schlaflabor …)
  • Radiologie
    (alle Standardverfahren incl. CT, MRT, DSA, incl. multipler interventioneller Verfahren der Tumorund Gefäßtherapie)
  • Strahlentherapie
  • Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • Gynäkologie / Geburtshilfe

Das interessiert Sie:

  • Betreuung durch persönlichen Mentor! Strukturierte Weiterbildung in Theorie und Praxis!
  • Enge Einbeziehung in alle Abläufe – inkl. Diagnostik, OP, Interventionen!
  • Multiple Fortbildungen / Kurse im Hause!

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für Famulanten:

Im Rahmen von Famulaturen wird die tägliche Verpflegung kostenlos in unserer Mitarbeiterversorgung bereitgestellt.

Unterbringungsmöglichkeiten für Famulanten:

Unterbringungsmöglichkeiten können kostenlos in klinikseigenen oder eigens dafür angemieteten, kliniksnahen Wohnungen zur Verfügung gestellt werden.

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für PJ-Studenten:

  • Parken kostenlos an Arbeitstagen!
  • Mittagsverpflegung kostenlos an Arbeitstagen!
  • Internetzugang und Online-Bibliothek kostenlos!
  • Dienstkleidung kostenlos!
  • Aufwandsentschädigung / Dienstpauschale / Fahrtkostenzuschuss 300,- €/Monat
  • Büchergeld: 30,- €/Tertial!

Unterbringungsmöglichkeiten für PJ-Studenten:

Unterbringungsmöglichkeiten können kostenlos in klinikseigenen oder eigens dafür angemieteten, kliniksnahen Wohnungen zur Verfügung gestellt werden.

Freizeit- und Kulturangebot

Bilder aus der Stadt
Bilder aus der Region
Entfernung zum nächsten Meeresstrand:
300 km
Entfernung zum nächsten alpinen Skilift :
20 km
Entfernung zum nächsten Golfplatz:
20 km
Entfernung zum nächsten internationalen Flughafen:
60 km

Freizeit- und Kulturangebot am Ort

Wernigerode, die „Bunte Stadt am Harz“, liegt in reizvoller Umgebung am Nordrand dieses nördlichsten deutschen Mittelgebirges. Blankenburg, die Blütenstadt am Harz, befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Weltkulturerbestadt Quedlinburg und zu Wernigerode. Es erschließt sich eine reizvolle mitteldeutsche Region mit einem regen kulturellen Leben. Sämtliche Schularten sind an beiden Standorten unseres Klinikums vorhanden.

Wernigerode ist Standort einer Fachhochschule. Durch die große Zahl von Studenten ist eine interessante junge Kulturszene entstanden. Die Region ist ein Haupttourismuszentrum Nord- und Mitteldeutschlands. Durch die zentrale, verkehrsgünstige Lage bestehen gute Verkehrsanbindungen nach Berlin, Hamburg, Hannover, Halle, Leipzig und zu anderen Ballungszentren.

Freizeit- und Kulturangebot in der Region

Für Liebhaber sportlicher Aktivitäten bietet sich die Mittelgebirgsregion in vielfältiger Weise an. Ob ausgedehnte Wanderungen, Touren mit dem Mountainbike oder vielfältige Wintersportaktivitäten – die aktive Erholung in der Freizeit ist gesichert!

Links zum Freizeit- und Kulturangebot