Klinikprofil 09834

Katharinen-Hospital
Eine Einrichtung der St. Augustinus-Kliniken

Abteilung für Chirurgie, Allgemein-, Unfall- und Visceralchirurgie

Krankenhaus bzw. Klinikum

Katharinen-Hospital
Bahnstraße 26
47877 Willich
Telefon (02154) 494-0
Telefax (02154) 494-120
Homepage www.khsw.de
Anzahl der Fachabteilungen im Krankenhaus/Klinikum:
3 Fachabteilungen
Anzahl der Betten im Krankenhaus/Klinikum insgesamt:
140 Betten
Schwerpunkte
Innere Medizin mit Gastroenterologie,
Minimalinvasive Chirurgie, Unfallchirugie,
Fußchirugie

Unsere Philosophie

Die St. Augustinus-Kliniken sind der große katholische Anbieter von medizinischen und sozialen Dienstleistungen am linken Niederrhein. In insgesamt sechs somatischen und psychiatrischen Krankenhäusern, einer Rehabilitationsklinik, sechs Einrichtungen für Senioren und vier Wohnverbünden für Menschen mit Behinderung gestalten wir unsere Hilfen im Geist christlicher Nächstenliebe.

Das Katharinen-Hospital ist ein modernes Krankenhaus der Grundversorgung und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Der Philosophie des Hauses entsprechend steht der Patient im Mittelpunkt und bestimmt die tägliche Arbeit aller Mitarbeiter.

Zu den Versorgungsschwerpunkten zählen die Innere Medizin mit Gastroenterologie, die Chirurgie und die Fußchirurgie. Neben der Anästhesie und der interdisziplinären Intensivstation stellt das Hospital für den Hals-Nasen-Ohrenbereich vier Belegbetten.

Leitungsstruktur

Wir glauben daran, dass der Erfolg eines Unternehmens nicht nur von der Qualifikation der Mitarbeiter abhängt. Ebenso wichtig sind Leistungsbereitschaft und Motivation. Ein wichtiges Kriterium für die Motivation von Arbeitnehmern ist das positive Betriebsklima, das zum einem vom respektvollen Umgang der Mitarbeiter untereinander getragen wird, zum anderen ist entscheidend, wie stark de Arbeitgeber bereit ist auf seine Mitarbeiter einzugehen.

Unser regelmäßig stattfindendes Mitarbeiterjahresgespräch bietet unseren Mitarbeitern die Möglichkeit ihre Arbeits- und Berufssituation aktiv mitzugestalten und ihre eigenen Weiterentwicklungsperspektiven mit ihren Vorgesetzten zu entwickeln.

Für uns ist es selbstverständlich, dass Vorgesetzte ihre Mitarbeiter in jeglichen Lebenssituationen unterstützen.

Familie & Karriere

Familie und Karriere lassen sich in den St. Augustinus-Kliniken wunderbar vereinbaren. Ein von der eigens hierzu gegründeten Projektgruppe derzeit geplantes Projekt, ist die Errichtung eines Betriebskindergartens. Baubeginn ist noch in diesem Jahr.

Bei den Überlegungen der Projektgruppe geht es allerdings nicht nur um die Kinderbetreuung, sondern auch flexible Modelle für die Pflege von Angehörigen und die schnelle unkomplizierte Hilfe bei akuten Familienproblemen.

Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitarbeit sollten bei Bedarf möglich sein. Eine Auszeit für die Familie wird unterstützt.

Klinik

Dr. med. Gerd-Uwe Neukamp
Herr Dr. med. Gerd-Uwe Neukamp
Facharzt für Allgemein-, Unfall- und Visceralchirurgie
Abteilung für Allgemein-, Unfall- und Visceralchirurgie
Katharinen-Hospital
Bahnstraße 26
47877 Willich
Telefon (02154) 494-131
Telefax (02154) 494-140

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Chirurgie, Basisweiterbildung Chirurgie
24 Monate
Chirurgie, Schwerpunkt bzw. Fachärztin/Facharzt für Allgemeine Chirurgie
24 Monate
Chirurgie, Schwerpunkt bzw. Fachärztin/Facharzt für Visceralchirurgie
24 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Anzahl der Betten in der Fachabteilung insgesamt:
43
Anzahl der Stationen der Fachabteilung:
2
Anzahl der Betten auf der Intensivstation:
2
Behandlungsfälle pro Jahr stationär:
1386
Behandlungsfälle pro Jahr ambulant:
5000
Diagnostische Maßnahmen pro Jahr:
5000
Operative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
1100
Nichtoperative therapeutische Maßnahmen pro Jahr:
5000

Unsere Philosophie

Die Abteilung für Chirurgie umfasst die Allgemein-, Unfall- und Visceralchirurgie, die Versorgung von Arbeitsunfällen und eine umfangreiche Konsiliartätigkeit in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen des Hospitals und den niedergelassenen Ärzten. Der Chirurgie sind insgesamt 43 Betten zugeordnet, davon 2 Betten auf der fachübergreifenden Intensivstation. Dabei stehen den Ärztinnen und Ärzten modernste apparative Ausstattung sowie zwei aseptische OP-Säle und ein septischer OP-Saal zur Verfügung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der minimal-invasiven Chirurgie („Schlüsselloch-Chirurgie“), für die 2004 eigens ein hochwertiges Instrumentarium einschließlich digitaler Kameratechnik und Dokumentation angeschafft wurde. Zusätzlich zu den mit dieser Technik durchgeführten Operationen gehören auch diagnostische Untersuchungen. Zu den durchgeführten unfallchirurgischen Eingriffen zählen Operationen an den oberen und unteren Extremitäten sowie der endoprothetische Gelenkersatz des Schulter- oder Hüftgelenkes. Gemeinsam mit der Inneren Abteilung und den Verbundkliniken ist 2006 das „Bauchzentrum Niederrhein e. V.“ entstanden. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die gute Zusammenarbeit mit der Inneren Abteilung, so dass Operationsindikationen zwischen beiden Fachabteilungen im Rahmen der Diagnostik abgestimmt werden. Diese Zusammenarbeit unterstützt auch die Herzschrittmacherambulanz der Inneren Abteilung, da die Chirurgie moderne Herzschrittmacher implantiert. Eine Spezialisierung innerhalb der chirurgischen Abteilung ist die „Fußchirurgie“. Eine ständig zunehmende Anzahl Patienten mit Fußdeformitäten nimmt die operative Behandlung zur Wiederherstellung der normalen Fußanatomie in Anspruch. Hier werden auch ambulante Operationen angeboten. Fragen speziell zur Proktologie beantworten die Ärzte im Rahmen der Sprechstunde. Des Weiteren führt diese Abteilung die minimal-invasive Hämorrhoidenbehandlung/ -entfernung durch. Bei dieser ambulant durchgeführten Behandlung kommt ein Spezialgerät zum Einsatz. Jährlich werden rund 5.000 Patienten ambulant behandelt.

Weiterbildung

Weiterbildungsbefugnis bzw. Fachrichtung der Klinik (Dauer/Monate)

Chirurgie, Basisweiterbildung Chirurgie
24 Monate
Chirurgie, Schwerpunkt bzw. Fachärztin/Facharzt für Allgemeine Chirurgie
24 Monate
Chirurgie, Schwerpunkt bzw. Fachärztin/Facharzt für Visceralchirurgie
24 Monate
Chirurgie, Fachärztin/Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Rotationsmöglichkeiten/Kooperationen

Durch die Integration in den großen regionalen Verbund der St. Augustinus Kliniken ist über eine Rotation auch eine weitere Schwerpunktweiterbildung z. B. in Gefäss- oder Unfallchirurgie und Orthopädie möglich.

Weiterbildungsplan

Die Weiterbildung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Das vorhandene breite Behandlungsspektrum erlaubt eine fundierte und umfassende Ausbildung. Wir legen großen Wert darauf, dass die Operationen, soweit möglich, von einem Assistenzarzt unter Anleitung eines erfahrenen Facharztes durchgeführt werden.

Innerbetriebliche Weiterbildung

Zweimal täglich finden Besprechungen zu den ambulant und stationär behandelten Patienten statt. Sämtliche Röntgenbilder werden im Team befundet. Jeden Mittwoch erfolgt zudem eine 2-stündige abteilungsinterne Fortbildung.

Notarztversorgung

Gemeinsam mit der Inneren Medizin im Hause stellen wir den Notarzt für die Versorgung des gesamten Stadtgebiets. So kann hier unter Anleitung von erfahrenen Kollegen unter anderem die Fachkunde Rettungsmedizin erworben werden.

Team

Unser Team bei der Arbeit
Anzahl der Ärzte insgesamt: 9
Anzahl der Ärzte in Vollzeit: 9
Anzahl der Ärzte in Teilzeit: 0

Anzahl der Oberärzte: 2
Anzahl der Assistenzärzte insgesamt: 6
Azahl der Fachärzte unter den Assistenzärzten: 3
Anzahl der Assistenzärzte in der Weiterbildung: 3

Unseren Oberärzten bieten wir…

… die Mitarbeit in einem familiären, kleinen Team ohne große Hierarchiehürden.
… ein modernes Instrumentarium (u.a. digitale Videotürme, Ultraschall-Dissektor, LigaSure ®, Recurrensmonitor, Titan-Implantate in der Unfallchirurgie, …).
… ein breites Behandlungsspektrum.

Von unseren Oberärzten erwarten wir...

… fachliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft mit den anderen Fachabteilungen und niedergelassenen Kollegen.
… innovative Ideen, eventuell auch Entwicklung weiterer Schwerpunkte.
… wirtschaftliches Denken und Handeln.

Unseren Fachärzten bieten wir…

… ein breites Operationsspektrum.
… eine kollegiale Zusammenarbeit.
… Unterstützung in der Weiterbildung. Die Teilnahme an externen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen wird aktiv unterstützt und finanziell gefördert. Auf Wunsch ist auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich.

Von unseren Fachärzten erwarten wir...

… fachliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft mit den anderen Fachabteilungen und niedergelassenen Kollegen.
… wirtschaftliches Denken und Handeln.

Unseren Assistenzärzten bieten wir…

… sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten in der Basis-, Allgemein- und Visceralchirurgie.
Weiterbildung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Unser vorhandenes breites Behandlungsspektrum ermöglicht uns eine fundierte und umfassende Ausbildung unserer Assistenzärzte. Die Teilnahme an externen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen wird aktiv unterstützt und finanziell gefördert. Auf Wunsch ist auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich.

Von unseren Assistenzärzten erwarten wir...

… fachliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft mit den anderen Fachabteilungen und niedergelassenen Kollegen.
… wirtschaftliches Denken und Handeln.

Stellenangebote

Wir suchen immer neue Kollegen, die unser Team unterstützen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Herr Dr. med. Gerd-Uwe Neukamp
Telefon (02154) 494-131
Telefax (02154) 494-140
Abteilung für Chirurgie, Allgemein-, Unfall- und Visceralchirurgie
Katharinen-Hospital
Bahnstraße 26
47877 Willich

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Voll- oder Teilzeit
Assistenzärztin/Assistenzarzt in Weiterbildung
Chirurgie, Schwerpunkt bzw. Fachärztin/Facharzt für Allgemeine Chirurgie
Chirurgie, Schwerpunkt bzw. Fachärztin/Facharzt für Visceralchirurgie
Wir bieten die Mitarbeit in einem familiären, kleinen Team ohne große Hierarchiehürden. Die Weiterbildung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Das vorhandene breite Behandlungsspektrum erlaubt eine fundierte und umfassende Ausbildung. Auf Wunsch ist auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich. Wenn Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft Ihrem Profil entspricht, bewerben Sie sich. Wir freuen uns auf Sie!

Arbeitsbedingungen

Wochenarbeitszeiten

39 Stunden Woche

Arbeitszeit:

Beginn der Arbeitszeit von Montag bis Freitag ist 7:15 mit der Visite auf den Stationen. Um 7:45 folgt die Besprechung zu den Ereignissen der letzten Nacht und zum OP-Programm des Tages. Gegen 8:00 beginnt die erste OP. Die Mittagspause von 30 Minuten wird an den Tagesablauf angepasst. Um 15:15 folgt die Nachmittagsbesprechung zu den Ereignissen des Tages und dem OP-Programm des Folgetages. 15:30 ist Arbeitsende, am Freitag bereits 15 Minuten früher. Wir legen großen Wert auf die Einhaltung dieser Zeiten. Ist dies aufgrund des Arbeitsaufkommens nicht möglich, wird die Mehrarbeit dokumentiert und kann später in Freizeit ausgeglichen werden.

Bereitschaftsdienstzeiten:

Mo- Fr. 15:30-7:15 und an den Wochenenden.

Bezahlung:

Die Vergütung erfolgt nach gültigen Regeln der AVR. Allerdings bietet die Geschäftsführung an, eine außertarifliche persönliche Zulage in Höhe der Differenz zwischen der AVR und dem Tarif zwischen VKA und Marburger Bund (VKA/MB) zu zahlen, wenn dieses für den Mitarbeiter günstiger ist.

Überstunden:

Wir legen großen Wert auf Einhaltung der Arbeitszeiten. Aber natürlich fallen auch bei uns gelegentlich Überstunden an. Angefallene Überstunden werden dokumentiert und in Freizeit ausgeglichen.

Dienstmodell der Oberärzte

Rufbereitschaftsdienst
Anzahl der Oberarztdienste pro Monat: 12

Von 15:30 bis 7:15 am Folgetag sowie von 7:15 bis 7:15 am Wochenende und den Feiertagen ist ein Oberarzt in Rufbereitschaft. Am Wochenende und den Feiertagen nimmt dieser an der Übergabebesprechung der Diensthabenden Teil.

Dienstmodell der Assistenzärzte

24-Stunden-Bereitschaftsdienst
Anzahl der Assistenzarztdienste pro Monat: 5

Der bereitschaftsdiensthabende Assistenzarzt kommt montags bis freitags erst um 15:00 Uhr zum Dienst. Am Folgetag endet der Dienst dienstags bis freitags nach der Frühbesprechung um 8:00 Uhr. An den anderen Tagen ist der Bereitschaftsdienst wie folgt geregelt:

Mo-Do: 15:00-08:00
Fr: 15:00-12:00
Sa: 11:00-11:00
So: 10:00-08:00

Tarifvertrag

Tarifvertrag: C-AVR
Weiterbildungstage nach Tarifvertrag: 5

Vergütungstabelle

Die Vergütung erfolgt nach gültigen Regeln der AVR. Allerdings bietet die Geschäftsführung an, eine außertarifliche persönliche Zulage in Höhe der Differenz zwischen der AVR und dem Tarif zwischen VKA und Marburger Bund (VKA/MB) zu zahlen, wenn dieses für den Mitarbeiter günstiger ist.

Sonderleistungen

Von uns empfohlene Fortbildungsmaßnahmen (Ultraschallkurs, Intensivmedizinkurs, Strahlenschutzkurse, Notarztkurse etc.) werden durch zusätzlichen Urlaub und Kostenübernahme gefördert. Mehrarbeit wird dokumentiert und in Freizeit ausgeglichen.

Kinderbetreuung

Familie und Karriere lassen sich in den St. Augustinus-Kliniken wunderbar vereinbaren. Ein von der eignes hierzu gegründeten Projektgruppe derzeit geplantes Projekt, ist die Errichtung eines Betriebskindergartens. Baubeginn ist noch in diesem Jahr.

Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitarbeit sollten bei Bedarf möglich sein. Eine Auszeit für die Familie wird unterstützt.

Ausbildungsangebot für Studenten

Wir freuen uns immer über Studenten, die bei uns ausgebildet werden wollen!
Bitte bewerben Sie sich initiativ über folgenden Kontakt!

Herr Dr. med. Gerd-Uwe Neukamp
Telefon (02154) 494-131
Telefax (02154) 494-140
Abteilung für Chirurgie, Allgemein-, Unfall- und Visceralchirurgie
Katharinen-Hospital
Bahnstraße 26
47877 Willich

Es ist uns wichtig unsere Studenten in den Klinikalltag zu integrieren.
Hierzu erfolgt die Teilnahme am normalen Arbeitsablauf in der Ambulanz, auf Station und im OP.
Zusätzlich stellen wir unseren Studenten einen erfahrenen Assistenzarzt als Tutor zur Seite, um so eine bestmögliche Ausbildung zu gewährleisten.

Aufwandsentschädigungen und andere Leistungen für Famulanten:

Unseren Famulanten bieten wir freie Verpflegung in unserer Cafeteria.

Unterbringungsmöglichkeiten für Famulanten:

Gerne organisieren wir für Sie eine Unterbringung in unserem Wohnheim.

Freizeit- und Kulturangebot

Bilder aus der Stadt
Bilder aus der Region
Entfernung zum nächsten Meeresstrand:
240 km
Entfernung zum nächsten alpinen Skilift :
600 km
Entfernung zum nächsten Golfplatz:
4 km
Entfernung zum nächsten internationalen Flughafen:
18 km

Freizeit- und Kulturangebot am Ort

Neben attraktiven Innenbereichen der vier Ortsteile (Anrath, Neersen, Schiefbahn und Willich) mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten bietet die Stadt ihren Einwohnern und Gästen auch im Kulturbereich sowie im Freizeitbereich ein breites Angebot.

Kulturell hohe Bedeutung haben die Festspiele Schloss Neersen. Während der Sommersaison werden auf der Freilichtbühne, vor der historischen Kulisse des Schlosses Neersen, verschiedene klassische und moderne Stücke geboten.

Vom Frühling bis in den Herbst werden in der Stadt acht Schützenfeste gefeiert. Das Willicher Schützenfest ist nach dem Neusser das zweitgrößte am linken Niederrhein.

Großer Bekanntheit erfreut sich insbesondere das Erlebnis- und Freizeitbad De Bütt, das mit seinen Innen- und Außenanlagen Besucher aus der ganzen Region anlockt.

Die Stadt verfügt über eine Vielzahl von Kindergärten und Tagesstätten, Schulen (Grundschulen, Hauptschule, Realschule, Gymnasien, Gesamtschule, Berufsbildende Schule, Schule für Lernbehinderte). Auf das Stadtgebiet verteilen sich über 80 Spiel- und Bolzplätze.

Für Freizeit- und Vereinssport stehen viele Sportplätze und Sporthallen zur Verfügung. Wer mag, kann die Natur auf weit verzweigten Rad- und Wanderwegen der niederrheinischen Bruch-, Wiesen- und Feldlandschaft genießen.

Freizeit- und Kulturangebot in der Region

Die Stadt Willich liegt mit ihren rund 53.000 Einwohnern im Zentrum des Rheinlandes.

Durch die hervorragende Autobahnanbindung sind nicht nur die Nachbarstädte Mönchengladbach, Krefeld (angrenzend), Düsseldorf (ca. 20 km) Neuss (ca. 15 km) und in den Niederlanden Venlo (ca. 30 km) gut zu erreichen. Auch Köln und das Ruhrgebiet sind mit ca. 50 km Entfernung leicht zu erreichen. In der Umgebung finden Sie also ein umfangreiches Freizeit- und Kulturangebot.

Links zum Freizeit- und Kulturangebot