Hier gibt Dr. Findig Insidertipps
für Dein Medizinstudium
und den Berufsstart!

Lerne von einem Experten aus der Praxis!
Dr. Findig und sein Team wünschen
viel Spaß auf unseren Seiten!


© 2008-2017 klinikfinder.de - Dr. Nils Kneißel und Daniel Vorhauer GbR

Die erste Hautnaht

Mit der Ausbildung im Studium ist das so eine Sache. Ich weiß nicht, wie es jetzt ist, aber zu meiner Zeit da hatten wir mal einen kurzen Nahtkurs an irgendwelchen Bananen und in den Famulaturen hatte ich leider auch nicht so viele Gelegenheiten zu üben. Dann war ich Arzt und sollte es auf einmal können.

Haben Sie schon mal intrakutan genäht?

Ich assistierte als frisch gebackener Berufsanfänger bei einer Schilddrüsen-OP und als der Oberarzt mich am Ende fragte, „Haben Sie schon mal intrakutan genäht?“ antwortete ich „Ja, einmal, in der Orthopädie!“ Anscheinend hatte er nur „ja“ verstanden, trat vom Tisch ab und sagte: „Dann machen Sie mal.“ Ich blickte in die genervten Augen der OP-Schwester und sagte zum Anästhesisten nur: „Das kann jetzt etwas dauern!“ Was blieb mir anderes übrig? Ich erinnerte mich an die letzte Naht und begann mit der Arbeit. Und das Ergebnis konnte sich sogar sehen lassen!

Damit Dir so eine blöde Situation nicht passiert, zeige ich Dir in den „Videokursen“ wie das Knoten und Nähen funktioniert und was Du sonst noch darüber wissen musst. So kannst Du mir in aller Ruhe über die Schulter schauen und die Übungen nachmachen. Und so geduldig wie meine Videos ist sonst keiner. Du kannst sie Dir so oft Du willst anschauen! Und wie gewohnt ist das alles gratis!

Zu den Videokursen

„OP-Einhang“
„Schau mir über die Schulter!“

Doch trotz allem muss ich leider gestehen, dass es natürlich im wirklichen Berufsleben wieder etwas ganz anderes ist, an einem echten Menschen zu nähen. Versuche also während Deiner Famulaturen und im PJ so oft Du kannst bei Operationen oder in der Ambulanz zu nähen. Hier kann man Dir auch zeigen, wie eine lokale Betäubung und ein „Oberst“ gesetzt werden. Ohne das funktioniert das Nähen nämlich auch nicht. Und hier wirst Du leider auch mal Schmerzen verursachen, denn wenn Du das Lokalanästhetikum injizierst, wird es beim Patienten erst einmal heftig brennen. Sage das vorher Deinem Patienten, denn sonst lässt er Dich wahrscheinlich auch nicht mit dem Nähen beginnen. Gerade bei Kindern ist das immer eine schwierige Sache. Wie Du das den Patienten am besten beibringst habe ich hier erläutert.

Die häufigsten Lügen im Krankenhaus

Viel Spaß beim Üben wünscht Dir

Dein Dr. Felix Findig